Bleiweißer Trichterling, Bleiweißer Firnistrichterling, Laubfreundtrichterling, Streuliebender Trichterling, Fichtentrichterling (CLITOCYBE PHYLLOPHILA SYN. CLITOCYBE CERUSSATA)

image003  Bleiweißer Firnistrichterling, Bleiweißer Trichterling, Laubfreundtrichterling        atod6TÖDLICH GIFTIG!

Streuliebender Trichterling, Fichtentrichterling

CLITOCYBE PHYLLOPHILA (SYN. CLITOCYBE CERUSSATA, CLITOCYBE PITHYOPHILA, CLITOCYBE CERUSSATA VAR. PITHYOPHILA, AGARICUS PHYLLOPHILUS)

 

BleiwweissTr

Bleiweisser-Trichter5

blei-weis-trich3

blei6

BleiwTrich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

blei5

BleiweisserTrichterlingtoetlichgiftig

blei-weis-trich5

blei-weis-trich

Bleiweisser-Trichter7

blei-weis-trich4

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Pilzig, süßlich aromatisch, manchmal duftend parfümiert bis muffig.

Geschmack:

Mild.

Hut:

2-9 (14) cm Ø, Habitus etwas größer als der Wachsstielige Trichterling (tödlich), flach gewölbt oder leicht gebuckelt, weiß-schimmelartig bereift.

Fleisch:

Weiß, dünn, im Hut etwas graubraun, wässrig.

Stiel:

Weiß, selten bereift, meist glatt, voll, oft gekrümmt, Basis endet in einem weißen Myzelgeflecht.

Lamellen:

Anfang weiß, später leicht cremegelb bis +/- leicht rosabraun verfärbend, etwas herablaufend, mit kürzeren Zwischenlamellen.

Sporenpulverfarbe:

Weiß bis cremeweiß, auch cremerosa (elliptisch 4-7,5 x 2,5-4 µm, Basidien keulig 18–25 × 4,5–5,5 µm).

Vorkommen:

Meist Nadelwald, selten Laubwald, oft im Hexenring, Folgezersetzer, Sommer bis Herbst.

Gattung:

Trichterlinge.

Verwechslungsgefahr:

Wachsstieliger Trichterling (tödlich), Rinnigbereifter Trichterling, Mehlrasling (essbar), Feldtrichterling (stark giftig). Sehr ähnlich wäre noch ein Weißer Holz-Trichterling (CLITOCYBE TRUNCICOLA).

Dieser ist zwar nicht giftig (nach Abbrühen essbar), wegen Verwechslungsgefahr und muffigem Geschmack sollte er dennoch gemieden werden.

Kommentar:

Nichtpilzkenner sollten weiße Pilze aus Gärten oder Wälder niemals für Speisezwecke verwenden. Es sind einige tödliche Giftpilze darunter! Dies gilt vor allem für weiß bereifte Pilze, sie sind besonders gefährlich!

Besonderheit:

Stark giftig, enthält größere Mengen Muscarin!

Giftigkeit:

Vorsicht vor diesen Pilzen, sie verursachen nach Genuss gefährliche Übelkeit, Bauchkrämpfe, Erbrechen, starker Speichelfluss und Durchfall, Schweißausbruch, Kreislaufprobleme, Herzrasen. Todesfälle sind nicht ausgeschlossen! Tipp bei einem Vergiftungsfall: Aktivkohle verzögert die Giftaufnahme!

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Bleiweißer_Firnis-Trichterling

Gifthinweise:

Priorität:

2

 

Bleiw-trich-ter

Bleiweisser-Trichter8

blei-weis-trich2

Bleiweisser-Trichter4

 

 

 

 

Bleiweisser-Trichter3

blei

blei2

blei3

blei4

Bleiweisser-Trichter6

Bleiweisser-Trichter2

Bleiweisser-Trichter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder: Veronika Weisheit (Rostock)  

 

Weitere Informationen und Bestimmungshilfen findest du im 123Pilzforum!

 

      ...oder in den Infoseiten von www.123pilze.de               

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 6. Juli 2016 - 23:10:00 Uhr