Sandröhrling, Hirsepilz (SUILLUS VARIEGATUS)

awillbu1  Sandröhrling, Hirsepilz                                                                                      ESSBAR!      ...sehr guter Speisepilz

SUILLUS VARIEGATUS

 

Sandroe9

Sandroe9a

Sand5-

 

SandroehrlingeErgaenzung

Sandroehrlingkurios

SandroehrlingeErgaenzung2

Sand5--

sand-roehrling

sand-roehrling2

sand-roehrling3

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Sehr pilzig angenehm bis etwas säuerlich.

Geschmack:

Mild, angenehm pilzartig.

Hut:

Gelb bis oliveocker, körnige, filzige, matte, angeraute Huthaut, erst durch längeren Regen schmierig werdend.

Fleisch:

Gelblich und manchmal leicht blauend.

Stiel:

Gelblich, zur Basis verdickt.

Röhren:

Bräunlich, kurz, kaum vom Fleisch lösbar.

Sporenpulverfarbe:

Olivebraun.

Vorkommen:

Bei Kiefern, sauren Boden, Symbiosepilz (Mykorrhiza-begleiter der Kiefer) Sommer bis Herbst.

Gattung:

Röhrlinge, Schmierröhrlinge.

Verwechslungsgefahr:

Kornblumenröhrling (stark blauend), Kuhröhrling.

Besonderheit:

Er wird allgemein zu der Gattung der Schmierröhrlingen zugeordnet, optisch und fühlbar wäre er besser bei den Filzröhrlingen aufgehoben.

Kommentar:

Einer der besten Speisepilze, besser als der Kuhröhrling.

 

sand-r

sand-r2

sand-r3

sand-r4

sand-roehrling4

sand-r5

Bild: Uwe Hückstedt

 

Weitere Informationen und Bestimmungshilfen findest du im 123Pilzforum!

 

      ...oder in den Infoseiten von www.123pilze.de               

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: Donnerstag, 19. Juni 2014 - 21:47:06 Uhr