Hallo, Besucher der Thread wurde 1,5k mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Kurioser Fund und ein paar Pilze

  • Hallo nochmal!



    Einen hab ich noch... eigentlich vier.


    zunächst der kuriose Fund! Scheint so, als würde er schon eine Weile hier liegen, als guter Geist des Waldes.




    nun wieder zu den Pilzen:


    1. ich vermute hier einen Trichterling - mitunter den Bleiweißen Firnisstrichterling im Nadelwald. 100% sicher bin ich aber nicht.



    2. nichts seltenes, dennoch die Geweihförmige Holzkeule im Querschnitt, denn den habe ich mir komischerweise noch nie bei ihr angesehen. Fleisch wie erwartet weiß!



    3. der Herber Zwergknäueling in einer schönen Gruppe.



    4. und wieder mal die Rötende Tramete. Dieses mal in fast schwarz und einmal als Ufo



    Freue mich auf Eure Meinung!


    Liebe Grüße!

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo, Alex!


    Bei deinen ersten, weißen denke ich als erstes an Rhodocollybia maculata (Gefleckter Rübling).
    Ist halt eine recht helle Kollektion - aber die Flecken kommen ja ohnehin erst nach und nach.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Alex

    Pablo hat es schon beantwortet, es ist der Gefleckte Rübling. Der kann schwach gefleckt sein, aber auch sehr stark. Wenn man das Schnittbild vergrößert, erkennt man einen faserigen Stiel. Hohl paßt auch und die Länge kann sehr variabel sein.

    Mich würde interessieren, wie der gerochen hat. Ich persönlich finde, diese Rüblinge riechen angenehm. Das liest man aber oft anders.

  • Hallo Alex,


    das erste Foto lässt noch einmal Aschermittwochstimmung aufkommen.

    "Bedenke oh Mensch,...."

    Überraschend wie oft man Knochen in unseren Wäldern finden kann.


    Aber viel besser gefällt mir, dass du uns mit Rhodocollybia maculata "richtige" Schwammerl zeigst. Wir können es alle kaum erwarten, dass es wieder richtig losgeht. Hoffen wir auf eine interessante Saison.


    Roswitha

  • Vielen Dank Euch allen für die Berichtigung beim Gefleckten Rübling! Da wäre ich nie drauf gekommen!


    Vielleicht solle ich den das nächste mal zum Spaß anknabbern.


    Lg

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.