Hallo, Besucher der Thread wurde 1,2k mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Kandisbrauner Drüsling?

  • Hallo liebes Pilzforum,

    den unten gezeigten Drüsling habe ich gestern gefunden und denke, es könnte ein Kandisbrauner Drüsling sein. Mit der Bestimmung bin ich unsicher und möchte fragen, ob Ihr mir hier helfen könnt? Vielen lieben Dank und LG Carmen


    Datum: 13.03.2020

    Fundort: Thüringen, Fichtenwald, Waldrand, auf liegenden gefälltem Fichtenstamm

    Größe: Durchmesser ca. 1, 5 cm



  • Salve!


    Fund von Carmen: Passt, das ist Exidia saccharina. Auch weil: Eindeutig an Nadelholz, sieht man ja auch an den fruchtkörpern von Exidia pithya (Teerfleckendrüsling) links und rechts.
    Fund von Rigo: Das ist was Anderes: Weil das substrat Laubholz ist, denn an Nadelholz wüsste ich keine dieser Kohlenbeeren (Hypoxylon s.l.) mit ihrer flaumigen nebenfruchtform. Kann theoretisch einfach Exidia nigricans (Warziger Drüsling) sein.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.