Hallo, Besucher der Thread wurde 2,2k mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

War in Nachbarsgarten, um näher an die Pilze zu kommen

  • Über den Zaun hinweg, konnte ich an einem Baumstumpf (Apfelbaum) Trameten sehen. Nun konnte ich näher kommen und Aufnahmen machen.

    Der Baum wurde voriges Jahr gefällt und der Stamm war schon hol. Der Nchbar machte erst Feuer mit Benzin, um den Stumpf zu entfernen. Das war wohl nichts!

    Nun sind dieses Jahr die Trameten gewachsen. Ich tippe auf Schmetterlingtramete. Welche sind schon recht bund und andere kommen noch und sind noch grün.

    Auch Gemeine Spaltblättlinge konnte ich ausmachen, wenn ich Recht habe.

    Mein Blick über den Zaun, zum Baumstupf



    Habe mit dem Tele herangeholt, um zu sehen, ob es sich lohnt, näher zu gehen



    die sehen doch recht ordentlich aus



    eine Sicht von unten



    denke, dass es auch Schmetterlingtrameten werden



    die halte ich für Gemeine Spaltblättlinge


    Spaltblättling von unten



    Wir bedanken uns noch für den fürsorglichen Rat von Pablo, der uns in den Wald schickt, damit wir dem Corona fern sind. Werden es beherzigen und auch so vorsichtig sein.

    Mit 77 kann man schon in die engere >AUSWAHL < kommen, wenn die Kapazitäten an Lungenmaschinen nicht reichen.

    Wir wünschen ebenfalls, dass alle Pilzfreunde die jetzige Situation gut überstehen.

    Herzlichst Heide und Fred

  • hallo Fred!


    schöne Funde in Nachbars Garten!


    die ersten sind wunderschöne Schmetterlinge!
    bei der zweiten Gruppe eher nicht - vielleicht ein gezohnter Ohrlappenpilz? Hast Du ein Bild von der Unterseite?

    Und spaltblättling passt super!


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Liebe Heide und Fred!


    Ein Gang in die Natur, sei es der Wald oder eben der Garten, den wir zum Glück haben, ist immer gut zum "Auftanken".

    Und ein kurzes Gespräch mit GROOOOßEM Abstand, so wie ich es gestern mit einer betagten Dame im Wald hatte, kann in diesen Zeiten auch ein kleiner Lichtblick sein, der sicher keinen Schaden anrichtet.


    Zu eurem zweiten Nachbarpilz hätte ich noch folgenden Vorschlag.:

    Es könnten eventuell alte Violette Lederporlinge (Chondrostereum purpureum) sein.

    Violetter Knorpel Schichtpilz, Violetter Schichtpilz (CHONDROSTEREUM PURPUREUM, SYN. THELEPHORA PURPUREA, STEREUM VORTICOSUM, AURICULARIA PERSISTENS, STEREUM PURPUREUM)


    Alles Gute

    Roswitha

  • MoinMoin!


    Die Schmetterlinge sind aber ganz besonders schick von der farblichen Gestaltung!

    Ansonsten würde ich Roswithas Vermutungen teilen, was die anderen Pilzchen betrifft.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Alex , Roswitha Pablo ich hatte natürlich Blödsinn geschrieben, wenn ich die die Pilze neben den Schmetterlingsporlingen als gleiche

    sehe. Sind doch völlig andere im Wuchs. War nur zu faul etwas dazu zu schreiben und dachte, dass Ihr schon aufschreit. Hi,hi!

    Ich habe mich nochmal auf das Grundstück geschlichen. Die Pilze sind völlig eingetrocknet und von unten nur schwarz.

    Sie sind soweit unten, dfass ich keinen Abstand mit der Kamera bekomme. (unscharf)

    Ist ja auch egal. Was Du Roswitha herausgefunden hast, glaube ich sofort.

    Wir passen auf uns auf, das Grunsstück ist auch so groß, dass ich nur über Funk zu erreichen bin, wenn ich draußen bin.

    Ich muß auch schmunzeln, wenn jetzt die Leute sagen, dass ihnen die Decke vor langer Weile auf den Kopf fällt und sie nicht wissen, was tun!!

    Ich wurde in meiner Zelle 1.80m mal 2.90m mit einem Bettgestell, einem Brett an der Wand zum essen und eine Toilette um 6 Uhr geweckt.

    Keine Zeitung, Buch, Radio, Computer, Fernsehen nichts, nichts nichts. Bis 22 Uhr warten, dann konnte man sich legen. Das vier Jahre lang.

    Ich habs überlebt und kann heute Pilze ansehen.

    Liebe Grüße Fred


    Eine Aufnahme von unten, wie sie Alex wollte. Ist nichts als schwarz zu sehen. Recht glatt, wie bei Schichtpilzen?


  • Hallo Fred!


    danke fürs Foto von unten! Ist nicht einfach zu beurteilen. Im obersten Bereich sehe ich zumindest auch komplett vertrocknete Hüte, teilweise rissig, mit glatter Oberfläche.
    völlig vertrocknete Ohrlappenpilze hab ich zwar noch nicht selber gesehen, kann mir aber sehr gut vorstellen, dass die dann so aussehen.

    Poren sehe ich hier zumindest keine! Das würde sehr dafür sprechen.


    Danke auch für Deine Erfahrungen von früher! Es geht uns allen immer noch sehr gut!


    Liebe Grüße und xsund bleiben!

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo, Fred!


    Auch für mich sieht das nach eingetrockneten Ohrlappenpilzen aus: Wenn du sie über Nacht in ein Schälchen mit Wasser legst, sollten sie wieder aufquellen - funktioniert oft, aber nicht immer (nur solange die Fruchtkörper noch einigermaßen vital sind).
    Und ansonsten: Hast du eben völlig recht! Wir werden es auch mal ein paar Wochen aushalten, ohne uns überall mit vielen Leuten zu tummeln.

    Manche müssen allerdings, weil Krankenhauspersonal. :wink:



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.