Hallo, Besucher der Thread wurde 2,9k mal aufgerufen und enthält 7 Antworten

Baumpilz, aber welcher??

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort, das hatte ich heute bereits vermutet.

    Habe gelesen das dieser Pilz essbar ist, lohnt es sich diesen zuzubereiten? :)

    Zudem soll die Bäume bald absterben an denen dieser Pilz wächst stimmt das?


    Viele Grüße

  • Moin,

    also jung esse ich die ziemlich gern, einfach in Butter gebraten ....

    Der Pilz verursacht eine Braunfäule im Kernholz, gehört aber nicht unbedingt zu den aggressiven Holzzerstörern. Die Kirsche kann bei ansonsten guter Vitalität mit dem Pilz durchaus noch viele Jahre leben ....

    VG Jan

  • Hallo!

    Auch wenn ich mich wiederhole.Est ist ein Schwefelporling.

    Meine Idee .Scheide die ersten 2 bis 3 cm ab.(was weich ist)

    In würfel schneiden und kochen.Dann 1:1 mit Mett mischen.

    Dann Frikadellen formen und braten(würzen nicht vergesessen)

    schöne Grüße PM

  • Hallo zusammen,


    oja, das ist ein Schwefelporling.


    The chicken of the wood. Und so isses auch. Jung mag ich ihn gerne paniert und dann ab in die Pfanne. Er schmeckt dann wie Hühnerfleisch. Und ich liebe Hühnerfleisch in allen Varianten.


    Ich glaub ich muß mal wieder inden Wald gehen.



    Es grüßt



    die Murmel

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.