Hallo, Besucher der Thread wurde 1,2k mal aufgerufen und enthält 2 Antworten

Ein Birkenporling?

  • Hallo ans Forum,

    Foto von einer Wanderung im Feuchtgebiet März 2020, gefunden zu mehreren an toten umgestürzten Birken.

    Ist es ein Birkenporling?;) Habe auch einen Querschnitt vom Pilz gemacht.

    Gruß und Dank

    Bernd

    1a


    1b


    1c Anwachsstelle


    1d Querschnitt


    1e Querschnitt

  • Hallo

    Richtig bestimmt! Der Pilz ist einjährig, darum auch nur die eine Porenschicht im Schnittbild. Der Pilz erblickt als weißer Gnubbel das Licht der Welt. Dann wird er größer und brauner. Du hast ein altes Exemplar vom Vorjahr fotografiert. Deutlich erkennt man auch das Alter an den Röhrenmündungen.

    Grüße von der Insel Rügen

  • Hallo Bernd,

    ja, das ist ein Birkenporling. Allerdings ist dieser einjährige Pilz jetzt nach dem Winter völlig vertrocknet, auch wenn er innen noch so schön weiß aussieht. Wirksam als Heilpilz ist er so wahrscheinlich nicht mehr. Ich habe so einen mal in einer Kaffeemühle gemahlen. Was herraus kam erinnerte etwas an Styroporflocken. Trocknet man frische Pize selber, zermahlen sie zu einem feinen Pulver. Trozdem auch durch solche Funde lernt man die Pilze kannen.


    LG, viel Glück,


    Diether

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.