Hallo, Besucher der Thread wurde 749 mal aufgerufen und enthält 2 Antworten

Amanita excelsa var. excelsa, Eingesenkter Wulstling

  • Hallo,

    am 11.06.2020 fand ich gegen Ende meiner Wanderung eine Gruppe kleiner Pilze. Erkennbar als viel zu kleine Wulstlinge. Leider waren sie sehr mitgenommen, sodass ich den einzigen noch intakten Fruchtkörper fotografierte und mit nahm. Leider war bei diesen keine Velumreste mehr vorhanden. Ich wusste nicht, dass es diese auch so schmächtig gibt, wenn es denn welche sind! Ich würde mich über eure Beurteilung sehr Freuen.

    LG Rigo


    Bardenbacher Felz, 12.06-2020, Mischwald


    Amanita Excelsa s.l.

    Grauer Wulstling


    Hut: 3 cm

    Huthaut: Bis zur Mitte abziehbar. Hyphen, ein Geflecht aus langen dünnen und aufgeblasenen Zellen.

    Farbe: Cremeweiß, von der Mitte dunkelnd. Pilz war von Laub bedeckt! Rand schrumpelig, trocken.

    Keine Velumreste mehr vorhanden.


    Lamellen: Weiß, fein angeheftet, mäßig gedrängt mit Zwischenlamellen.

    Sporenpulver: weiß.

    Sporen: Breit ellipsoid bis rundlich mit Appendix etwas seitlich. Amyloid granuliert.

    8,17-8,54 µm x 6,12-6,72 µm


    Fleisch: Weiß.

    Geruch: Nicht vorhanden

    Geschmack: Kein Geschmackstest


    Stiel: Weiß mit Knolle, leicht wurzelnd. Knolle mit noch sichtbarem Velumansatz. 7 cm hoch, 7mm Ø.

    Ring hängend oben mit Riefen. Stiel an der Spitze leicht verbreitert.


    CH. Zystiden: Nur spärlich vorhanden. Rundliche Form, 18,23-27.19 µm x 16,66-23,14 µm

    Pl. Zystiden: Keine

    Basidien: Keulenförmig mit granulierter Füllung und 4-Sporig. 28,64-36,23 x 7,34-9,61 µm

    LG Rigo

  • Hallo, Rigo!


    Diese weiße Form vom Eingesenkteen Wulstling kann man sogar ganz und gar spitzfindig als "Amanita excelsa var. excelsa f. subcandida" bezeichnen.
    Muss man aber nicht, wobei ich schon finde, daß diese Erscheinungsform zumindest makroskopisch so dermaßen weit weg ist von Amanita excelsa var. spissa (Grauer Wulstling), daß es schon Sinn macht, dem einen eigenen Namen zu geben.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.

  • Rigo

    Hat den Titel des Themas von „Zwerg-Albino eines Amanita Excelsa s.l.“ zu „Amanita excelsa var. excelsa, Eingesenkter Wulstling“ geändert.