Hallo, Besucher der Thread wurde 1,5k mal aufgerufen und enthält 7 Antworten

B. Fuscoroseus vs. fechtneri

  • Hallo zusammen,

    Heute kurz meinen I. Torosus Platz gecheckt. Aber auch die seltenen röhrlinge wollen noch nicht. Die Bäume müssen wohl erstmal an sich denken nach den letzten zwei Jahren....

    Ein seltener röhrling ging mir aber doch noch ins Netz.

    Obwohl das schwache Blauen im Stiel gem kibby eher für Butyriboletus fuscoroseus spricht, denke ich an den fechtneri Bruder. Die Trockenheit kann daran schuld sein. Der rosa fleckige Hut sieht für mich irgendwie mehr nach fechtneri, silberröhrling aus. Von denen habe ich schon einige gefunden, im Gegensatz zum bauenden Königsröhrling fuscoroseus . Auch wenn das silbrige etwas reininterpretiert werden muss.

    Andere Meinungen?


    Lg jens

  • Hallo, Jens!


    Die beiden sind wirklich tricky. Leider hatte ich von fechnteri und fuscoroseus bisher kaum Material in der Hand, und das war jeweils auch nicht mehr so ganz ideal (ziemlich angetrocknet). Irgendwann las ich mal, daß auch fechtneri zumindest jung solche violettlichen Farbtöne am Hut haben kann. Unterschiedlich sollte wohl auch noch die Struktur des Hutfilzes sein - da ginge eventuell auch mikroskopisch noch was. Wie genau das sich verhält, das müsste ich nochmal recherchieren. Oder noch lieber: Beide mal in vielen schönen Altersstadien finden und selbst gucken, wie welche Merkmale bei welcher Art variieren.

    Das Verfärbungsverhalten der beiden im Schnittbild sollte allerdings ziemlich identisch sein, und wie weit das Blau vom Hutfleisch in den oberen Stielteil hineinzieht, sollte bei beiden wohl eher vom Alter der Fruchtkörper und sonstigen äußeren Bedingungen abhängen.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Jens,


    da hast Du wieder einmal einen feinen Fund gemacht. Auf Butyriboletus fechtneri wollte ich in diese Saison Jagd machen aber nun hat mir mein Knie einen Strich durch die Rechnung gemacht.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hi Jens,


    da sind mir als Fußgänger die 665 km dann doch zu weit. 80 km bis nach Leipzig, wo der auch vorkommt, sind leichter zu bewältigen:D. Wenn sich der Zustand meines Beines wirklich wieder zur Normalität entwickelt nehme ich dein Angebot gern an. Bei dir gibt es ja noch viel mehr Interessantes zu finden, was in meiner Gegend absolut nicht vorkommt.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Ich jage dem b. Fuscoroseus ja immer noch hinterher. In einem meiner seltenen röhrling Gebiete habe ich ihn heute evtl endlich gefunden. Leider keine 100% Bestimmung möglich denk ich da krüppel Exemplar. Aber einer der beiden ist es wieder...

    Lg jens

  • Hallo, Jens!


    Ich drücke jetzt einfach mal ganz viele daumen für ein paar tage mit richtig schönen, reichhaltigen Kollektionen von Fruchtkörpern in jung und alt.
    Am besten von beiden Arten, daß du mal nach Lust und laune vergleichen kannst.
    Würde ich mir auch selbst wünschen, übrigens...



    LG; pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.