Hallo, Besucher der Thread wurde 1,2k mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Striegelige oder Borstentramete?

  • Hallo Zusammen

    Ich vermute hier ein junges Exemplar von einer Striegelige Tramete oder habe ich nun doch eine Borstentramete gefunden?

    Wie kann ich die beiden am besten unterscheiden?

    OK mit KOH sollte man hier den unterschied erkennen.

    Bei der Borstentramete, schnell schwarz verfärbend hingegen bei der Striegeligen Tramete negativ bis schwach mattgelb.



    Ich danke euch

    LG Andy

  • Hey Andy,

    oder ein Schillerporling da die Poren so bräunen!

    LG Rigo

    Hallo Rigo, oh an diese Gattung habe ich nicht gedacht, dass könnte durchaus sein. Weil ich denke das Substrat könnte Richtung Obstbaum gehen.

    Ich danke dir für den Tipp.

    LG Andy

  • Servus!


    Also ein Schillerporling ist das nicht (siehe Schnittbild). Striegelige Tramete kann auch nicht sein (siehe Schnittbild) und rötende Tramete ist ebenfalls auszuschließen (siehe Schnittbild), und auf eine Rötende Tramete (Daedaleopsis confragosa) hätte man mit dieser Verfärbung der Poren und der Porenform natürlich auch kommen können. Ist es aber nicht, wie man am Schnittbild sofort sieht.

    Da es auch keine Blasse Borstentramete (Trametes trogii = Coriolopsis trogii) ist, was ja im Schnitt ganz deutlich zu erkennen wäre, muss es denn die Braune Borstentramete (Coriolopsis gallica = Trametes gallica) sein. Die nämlich nach eigener Beobachtung auch solcherart an den Poren verfärben kann. Auf die KOH - Reaktionen (würde ja nur mit 5-10% KOH Sinn machen, mit höheren Konzentrationen hat man bei den meisten Porlingen und Rindenpilzen allerhand lustige, falsch-positive Ergebnisse) habe ich noch nie geachtet. Müsste man mal eine Weile durchtesten, ob da was dran ist.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Servus!

    Da es auch keine Blasse Borstentramete (Trametes trogii = Coriolopsis trogii) ist, was ja im Schnitt ganz deutlich zu erkennen wäre, muss es denn die Braune Borstentramete (Coriolopsis gallica = Trametes gallica) sein. Die nämlich nach eigener Beobachtung auch solcherart an den Poren verfärben kann. Auf die KOH - Reaktionen (würde ja nur mit 5-10% KOH Sinn machen, mit höheren Konzentrationen hat man bei den meisten Porlingen und Rindenpilzen allerhand lustige, falsch-positive Ergebnisse) habe ich noch nie geachtet. Müsste man mal eine Weile durchtesten, ob da was dran ist.


    LG, Pablo.

    Hallo Pablo,


    bereits Jülich (1984) noch unter dem Gattungsnamen Funalia auf die KOH-Reaaktion:


    - trogii (Blasse Borstentramete)

    ---> Context nicht schwärzend in KOH


    - galica (Braune Borstentramete)

    ---> Context schwarz in KOH


    Grüße Gerd

  • Hallo, Gerd!


    Dann werde ich mal nachgucken, welche Konzentrationen da verendet werden und das mal ausprobieren.
    Beide Arten sind bei mir ja sehr häufig und teils am selben Stamm vergesellschaftet anzutreffen.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.