Hallo, Besucher der Thread wurde 1,3k mal aufgerufen und enthält 11 Antworten

Schweres Rätsel

  • Hallo,


    nach den Rätseln der letzten Zeit habe ich hier jungen Röhrling anzubieten zu dessen Bestimmung damals eine sehr lange Zeit gebraucht wurde. Vielleicht bekommt ihr dessen Namen ja schneller heraus.



    Viel Spass wünscht euch


    Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Also der Habitus ist für mich der eines dickfüssigen "boleten".

    Die dunkle betatsch Verfärbung auf dem hut und die schwarze Stielzeichnung (wenn es denn eine ist) an einen rauhfuss.

    Beides zusammen überwiegt der raufuss.

    Ganz unten blaut er etwas. Das ginge dann Richtung vielfärbenden Birken rauhfuss.

    Lg jens

  • Hallo ihr zwei,


    ein Raufuß scheint ja klar zu sein und nachdem ich jetzt auch noch in meinem Saustall (Festplatte) bessere Bilder gefunden habe könnt ihr weiterrätseln.



    Ich habe das Thema jetzt umbenannt den eigentlich ist es ja ein schweres Rätsel.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    Einmal editiert, zuletzt von Heuler22 ()

  • Heuler22

    Hat den Titel des Themas von „Mittelschweres Rätsel“ zu „Schweres Rätsel“ geändert.
  • Hallo Zusammen

    Ich vermute bei den jüngeren Exemplare kann die Huthaut durchaus in dieser hellbraunen Farbe erscheinen.

    Ich gehe mal mit diesem ins Rennen.

    LECCINUM VERSIPELLE

    LG Andy

  • Hallo


    Also, ein Leccinum sollte es mal definitiv sein. Diese schaue ich mir meist nicht mehr genauer an.

    :pilzherbstzeit002:


    Aber ich denke auch, dass es sich hier um L. duriusculum, Pappelraufuß, handelt.


    LG Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.


    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!


    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

  • Hallo,


    das hätte ich nicht erwartet. Andy hat es wirklich erraten:claps:. Das ist die seltene grauhütige Form der Birkenrotkappe (L. versipelle fo. griseotomentosum Herink, vulgo "Graukappe"). Hier sind noch ein paar Schnittbilder und eins mit seinem, einem Meter neben dem Grauen gestandenen roten Bruder


    Die wurde in einem anderen Forum 10 Tage lang diskutiert und erst der Röhrlingsspezi Jürgen Schreiner konnte sie identifizieren.


    Danke für alle die sich an dem versucht haben.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • :noway:

    War wohl mehr Glück als Verstand.....

    OK wie die var. Zum Schluß heisst wäre ich nie draufgekommen...

    L. versipelle fo. griseotomentosum Herink, vulgo "Graukappe"


    Ich danke dir.

    Schönes Rätsel.

    LG Andy

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.