Hallo, Besucher der Thread wurde 724 mal aufgerufen und enthält 2 Antworten

Steinchampignon

  • Hallo


    Heute Abend wage ich mich mal an einen Bestimmungdversuch eines Champignons.

    Leider sind meine chemischen und optischen Hilfsmittel zur Zeit garnicht verfügbar.

    Natürlich ist das kein Steinchampignon, aber er wuchs halt zwischen Schottersteinen


    Also

    Substrat: geschotterte Fläche im der Stadt, Untergrund unbekannt

    Hut +- weisslich ca 10 cm D leicht vom Stiel zu lösen, Fleisch nicht verfärbend

    Lamellen dicht , frei , schokoladenbraun

    Stiel: cca 40 x 12 mm Basis nicht verfärbend

    Ring: etwas ramponiert, meine aber einen Doppelring zu erkennen

    Geruch ( mein Handicap )nach Champignon , nicht nach Anis



    Für mich wär es deshalb : Stadtchampignon AGARICUS BITORQUIS



    LG Ulrich













  • Hallo Ulrich,

    der Pilz hat natürlich seine beste Zeit gehabt. Ich würde ihn auch nicht anders benennen.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Ahoi!


    Ja, dem schließe ich mich auch an. :thumbup:


    Übrigens hilft auch bei Champignons ein vollständiges Schnittbild extrem weiter, um das verfärbungsmuster zu beobachten.
    In diesem Fall ist es halt Glück, weil dank der Ringstruktur und Habitus Agaricus bitorquis s.l. schon sehr gut anzusprechen ist im gegensatz zu so ziemlich allen anderen Arten der Gattung.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.