Hallo, Besucher der Thread wurde 700 mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Vielleicht Anisegerling?

  • Hallo ihr,


    Kaum zurück in Deutschland musste ich natürlich sofort in den Wald. Leider hat der Regen den jetzt hatten noch nicht viel ausrichten können, sodass ich nur ein paar Täublinge, Breitblattrüblinge und zerfallen Perlpilze finden könnte.


    Ja und diese Pilze:


    Beide sind recht groß, 20 cm ungefähr.

    Beide gilben, vor allem am Hut.

    Sie riechen leicht nach Weinachten, süßlich, anisartig. Sehr angenehm insgesamt.

    Lamellen sind eher beige, der Hut ist bräunlich.

    Komisch finde ich, dass einer oben etwas blaut, oder bläulich erscheint.


    Lieg ich in der Gattungen einigermaßen richtig? Die Egerlinge sind absolutes Neuland für mich.


    Liebe Grüße :yay:

    Flo

  • Hi.


    Sieht nach etwas dünn geratenen Riesenchampginons (A. augustus) aus.


    LG.

    Sehe ich auch so wie Schupfnudel.

    LG Andy

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.