Hallo, Besucher der Thread wurde 5,6k mal aufgerufen und enthält 7 Antworten

...helft mir....

  • Hallo zusammen!


    Bin neu bei euch und habe gleich 2 mir unbekannte Pilze für euch.


    Der Pilz wuchs alleine auf weiter Flur im Mischwald.. auf keinem Todholz oder Baumstumpf.


    Die grüngrauen Pilze wuchsen in einer größeren Anzahl in einem Mischwald. Die Huthaut war sehr schleimig und konnte man abziehen.Die Lamellen sahen grau aus.
    Ich denke ihr könnt mir helfen..


    Vielen Dank im Voraus! LG aus dem Bayer. Wald

    Ois is isi :D:)
    Wolfgang [font="Trebuchet MS"]Bohlig[/font]

  • Hallo Wirderer !
    also mir erscheinen die Lamellenschneiden weiß , der Ringrest ist auch zu sehen ...
    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Hallo Wolfgang,
    der erste ist irgendein Saftporling. Bitterer- oder Getropfter Saftporling. Es kann durchaus in der Erde vergrabenes Totholz sein und dort verbirgt sich sein Myzel.
    Der zweite ist ein Blauer Träuschling, weil sein Ring nicht deutlich ausgeprägt ist!

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

    Einmal editiert, zuletzt von PilzePassau ()

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.