Hallo, Besucher der Thread wurde 982 mal aufgerufen und enthält 8 Antworten

Funde im August - Teil 8, Brätling, Grauer Wulstling, Korkstacheling ;-)

  • Weiter gehts mit dem...


    20. Brätling. ich glaube es ist schon Jahre her, seit ich den letzten gefunden habe. Frisch aus der Pfanne - einfach gut! Aber die Finger färbt der Bursche ganz gewaltig und auch den Geruch bekommt man nicht so rasch runter...

    Könnt Ihr was zu den gelben Myzelfäden an der Basis sagen? sind mir erstmalig aufgefallen. gehören die dazu, oder ist das Fremdmyzel?


    21. Graue Wulstlinge...


    22. der sehr vielgestaltige Nadelholzbraunporling- PHAEOLUS SPADICEUS Korkstacheling (Danke Matthias) auch schön im Querschnitt:


    Liebe Grüße!

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

    Einmal editiert, zuletzt von Der Biologe ()

  • Hallo Alex


    Vielen Dank dir, dass du uns an diesen vielen wunderschönen Arten teilhaben lässt. Der Brätling ist ja nach wie vor einer meiner Lieblinge. So schön, wie du ihn da abbildest, da kann ich ihn förmlich riechen. ^^


    Die Nummer 22 sehe ich mehr als einen der Korkstachelinge. Zumindest habe ich bisher keinen Nadelholzbraunporling mit Stacheln gesehen.


    LG Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.


    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!


    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

  • Hallo Matthias!


    Danke Dir für Deinen Hinweis! ^^^^^^


    Ich musste so lachen, wie ich das gelesen habe! Vor lauter Pilze habe ich offenbar schon Tomaten auf den Augen! unglaublich!

    Natürlich hast Du da recht! Keine Ahnung wie ich da jetzt auf diese Idee gekommen bin. ich lass den Fehler aber drinnen und korrigiere ihn nur. Hast eine Ahnung, was für ein Korkstacheling das sein könnte? gekostet hab ich ihn nicht...


    lg

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Der Biologe

    Hat den Titel des Themas von „Funde im August - Teil 8, Brätling, Grauer Wulstling, Fichtenbraunporling“ zu „Funde im August - Teil 8, Brätling, Grauer Wulstling, Korkstacheling ;-)“ geändert.
  • Hallo Alex


    Mit Korkstachelingen hatte ich mich bisher noch nicht so sehr auseinandergesetzt. Ich bin jetzt mal im Ausschlussprinzip durch die in meiner Pilzapp (+/- identisch mit der Pilzsuchmaschine, es ist also wahrscheinlich, dass es noch weitere gibt ;)) gelisteten Arten durchgegangen. Demnach halte ich den Orangegelben Korkstacheling (Hydnellum aurantiacum) für am wahrscheinlichsten. Vielleicht schaut ja auch einer, der sich da besser auskennt (z.B. Beorn) noch drüber.


    LG Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.


    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!


    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

  • Hallo Der Biologe,

    dein Korkstacheling ist makroskopisch unverkennbar. Es ist derjenige, der in den Stachelings-Schlüsselwerken von MAAS-GEESTERANUS (1974) Hydnellum aurantiacum, von OTTO (1997) und HROUDA (2014) dagegen Hydnellum floriforme genannt wird. Letzteres wäre der aktuelle Name für diesen Pilz. Hast du ihn in Deutschland gefunden? Dann wäre es eine extreme Rarität. In Österreich bzw. in der Schweiz soll er nicht ganz so selten sein, aber immer noch ohne Frage ein genialer Fund.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

  • Hallo, Alex!


    Ou ja! Der Korkstacheling ist echt was ganz Famoses. Den von Stephan erwähnten Schlüssel von Hrouda findest du übrigens >hier<.

    Deine Funddokumentation ist übrigens auch prima, so schöne Dokus von diesem Stacheling gibt es nur sehr, sehr, sehr, sehr wenige.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Matthias, Stephan und Pablo!


    Das freut mich, wenn der Fund etwas Besonderes ist! Dann werde ich den Stacheling als Orangegelben Korkstacheling - Hydnellum aurantiacum abspeichern!


    IM ÜBRIGEN: Alle Teilnehmer des Forums können meine Fotos gerne verwenden!


    @ Pablo: Wenn Du möchtest, kann ich das nächste Mal ein paar mitnehmen und Dir getrocknet schicken. Das kann aber etwas dauern, da ich nicht weiß, wann ich wieder nach Kärnten komme und ob die Burschen dann auch wieder zu finden sind.


    Sage einfach Bescheid!


    lg

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo, Alex!


    Bei den Korkstachelingen ist die makroskopie fast wichtiger als die mikroskopischen merkmale. Die kann man hier und da als zusätzliches Merkmal nutzen, aber letztlich geht es vor allem um die Erfahrung - und die fehlt mir in dem Bereich eh noch. Vor allem bei solchen seltenen Arten.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.