Hallo, Besucher der Thread wurde 199 mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

Funde im August – Teil 11: Saftling, Goldröhrling, Hirschtrüffel, Kartoffelbovist

  • Hallo Pilzfreunde!


    Einige Pilz würde ich Euch gerne noch vorstellen!


    26. Für mich ein Erstfund, über den ich mich ob der Seltenheit bei mir in der Gegend sehr gefreut habe – ein Saftling – zumindest halte ich ihn für den Gelbgrüner Saftling - HYGROCYBE VIRESCENS. Gewachsen am Fichtenwaldrand in der Magerwiese mitten im Adlerfarn. Geschmack und Geruch neutral. Hut Radialfaserig und spitz gebuckelt. Was meint Ihr?




    27. der Goldröhrling - SUILLUS GREVILLEI. Immer wieder ein schöner Farbtupfer:



    28. eine Hirschtrüffel - ELAPHOMYCES spec. Hier wird eine genaue Bestimmung wohl schwer werden. Lag einfach oben auf der Erde…



    29. ein Kartoffelbovist - SCLERODERMA spec. Auch hier bin ich vorsichtig. Früher hätte ich wahrscheinlich den Gefelderten vermutet. Jetzt eben nur ein Kartoffelbovist.



    Vielen Dank für Eure Einschätzungen!


    lg

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo zusammen!


    danke Euch für Eure Rückmeldungen!

    Tja, der Hund liegt wie immer im Detail.


    Was hättest denn bei der Trüffel vorgeschlagen?
    und bei den dickschaligen Kartoffeln gibt es ja auch mehrere Vertreter, wo für mich auch der Gefelderte dazu zählen würde. Ich kann mich nur an einen schon älteren Beitrag von Pablo erinnern, wo er meinte, dass die Unterscheidung der dickschaligen Kartoffelboviste makroskopisch doch schwer machbar ist. Daher meine Zurückhaltung.


    aber mitunter liest Pablo hier ja noch drüber!
    ich würd mich freuen!


    danke Euch auf alle Fälle und einen schönen Abend!

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo

    Bei Hirschtrüffel und Kartoffelbovist habe ich Zweifel in der Bestimmung. Der letzte Bovist ist der Dickschalige Kartoffelbovist.

    Hallo Uwe

    Den Hirschtrüffel wenn man ihn rein Makroskopisch vergleicht, komme ich auf den Stacheliger Hirschtrüffel (Elaphomyces muricatus)


    Der Kartoffelbovist bei 29, sollte alles von der gleichen Art sein? Dickschaliger finde ich auch recht passend.

  • hallo!

    Ja die kartoffelboviste sind alle die gleichen.


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.