Hallo, Besucher der Thread wurde 1,3k mal aufgerufen und enthält 7 Antworten

Eierschwammerl / Pfifferlinge mit Schleim drauf

  • Hallo ihr Lieben,


    ich war letztens Schwammerl suchen, und habe auch sehr viele Eierschwammerl gefunden. Allerdings hatten diese alle eine schleimige Schicht.

    Habe sie dann nicht genommen und nur die gute gewählt die noch nicht so glitschig oben waren.

    Nun zu meiner Frage: Hätte ich sie nehmen können? Wären sie noch genießbar gewesen? Und wieso werden die so glitischig?


    Freue mich auf eure Antworten.

    LG momo:cheeky:

  • Hallo Momo,

    wahrscheinlich waren das gar keine Pfifferlinge, sondern nur eine ähnlich aussehende Art. Sehr gute Entscheidung, die nicht gegessen zu haben, mach das weiter so! Pfifferlinge, die irgendwie seltsam aussehen (andere Pilze auch!), isst man nicht. Genau an so was kann man sich vergiften.

    Hast du eigentlich von denen ein Foto gemacht, das du zeigen könntest? Dann könnte man mal checken, was das genau für Pilze waren.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

  • Hallo Momo,

    wahrscheinlich waren das gar keine Pfifferlinge, sondern nur eine ähnlich aussehende Art. Sehr gute Entscheidung, die nicht gegessen zu haben, mach das weiter so! Pfifferlinge, die irgendwie seltsam aussehen (andere Pilze auch!), isst man nicht. Genau an so was kann man sich vergiften.

    Hast du eigentlich von denen ein Foto gemacht, das du zeigen könntest? Dann könnte man mal checken, was das genau für Pilze waren.

    FG

    StephanW


    Mhm also genau genommen habe ich sie schon genommen und auch später auch gegessen... Habe bloß unter der Auswahl die ich hatte die genommen die noch am besten ausgesehen haben und am wenigsten schleimig waren. Haben aber alle ganz normal geschmeckt und wir hatten auch keine Probleme nach dem Essen.


    Habe aber leider nur sehr schlechte Aufnahmen in geringer Qualität aber ich kann sie ja mal trotzdem reinschicken. Vielleicht kann irgendwer etwas damit anfangen.

  • Hallo Momo,


    nicht sicher 100,00% bekannte Pilzarten zu verspeisen ist "Russisches Roulette!" . Und ich garantiere dir dass du das auf Dauer evtl. sogar nicht überleben wirst.


    Grüße Gerd

  • Hallo Schwammerlmomo,

    Leute, die dich beraten sollen, oder von denen du einen Rat möchtest, anzuschwindeln, ist nicht wirklich eine gute Idee. In diesem Fall ging es gut. Aber weitere Ratschläge wirst du von mir nicht bekommen, vielleicht von anderen.

    Freundliche Grüße

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

  • Hi,


    der Fragesteller ist männlich, Österreicher und Gösser Märzen Fan. Vorschnell tippe ich da mal nicht auf einen Steirer, die Gösser Brauerei hat sich der Heineken-Konzern aufgeschnupft. Bekommt man daher häufig in Supermärkten zum Schnäppchenpreis, dieses Hopfenwasser.


    Älter ist er, zu zweit am Tisch. Die Sehkraft von beiden scheint nicht mehr die beste zu sein, wenn ich mir den gedeckten Tisch und das Besteck ansehe. Auf dem nicht gerade zum Zulangen daherkommenden Teller lugt unter den Gelben ein Schnitzerl hervor, mehr kann ich aus der Aufnahme nicht herauslesen, :party:


    Momo, wenn deine Anfrage lustig gemeint war, meine Antwort ist's, :wink:


    LG

    Peter

  • Servus


    Des Österreicher gibts bei uns in Niederbayern jetzt auch überall zum Kaufen. Aber solange immer noch regionales Bier von kleinen Brauereien ganz aus der Nähe angeboten wird...


    Wenn Pfifferlinge glitschig werden, dann stimmt was nimmer damit. Auf Dauer hält das der Stärkste Magen nicht aus.


    LG Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.


    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!


    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

  • 'n Abend,


    in kleineren Brauereien bestimmt noch der Braumeister wo's lang geht, in Gasthöfen mit eigenem Hausbier der Wirt. Das Sengsbratl fällt mir zufällig dazu ein, :wink:


    Yepp, wir Pilzler beschäftigen uns mit Gattungen und Arten, weniger mit Sorten und Rassen. Aber ich wett' was, dass der Mohrenkopf noch Federn lassen wird. Nicht so die Mohren - Das Vorarlberger Bier | Mohrenbrauerei, weil deren Gründer tatsächlich Mohr geheißen hat, :party:


    Als hätten wir zZ keine anderen Probleme,


    LG

    Peter

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.