Hallo, Besucher der Thread wurde 1,2k mal aufgerufen und enthält 7 Antworten

Septemberfunde – Teil 8 – Frauentäulinge, Ockertäubling, Rissiger Frauentäubling

  • Grüß Euch Pilzfreunde!


    Dieses Mal wage ich mich an ein paar Täublinge – bitte wie immer Korrekturen und Kommentare erwünscht. Alle gefunden in Mischwäldern eher saurer und kalkiger Natur.



    Zunächst drei verschiedene Frauentäublinge sehr unterschiedlicher Färbung


    25. Die grüne Variante: Huthaut zur hälfte abziehbar. Lamellen sehr biegsam, queradrig verbunden und gegabelt.


    26. Die rötliche Variante: Huthaut zur hälfte abziehbar. Lamellen sehr biegsam, queradrig verbunden und gegabelt.


    27. und die olivefarbige Variante: hier war die Huthaut etwas bereift. Huthaut hier etwas mehr als die Hälfte abziehbar. Lamellen sehr biegsam, queradrig verbunden und gegabelt.


    28. der Ockertäubling - RUSSULA OCHROLEUCA. Geschmack etwas schärflich. Ob die Unterscheidung markoskopisch zu RUSSULA CITRINA möglich ist wäre interessant.


    29. und hier vermute ich den Rissigen Frauentäubling - RUSSULA CUTEFRACTA. Auch hier wieder Huthaut zur hälfte abziehbar. Lamellen sehr biegsam, queradrig verbunden und gegabelt. Recht dicker Stiel für einen Täubling.



    Danke Euch und lg


    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo,


    über die ganzen Formen des Frauen-Täublings inkl. cutefracta muss ich mir noch eine Meinung bilden, daher belasse ich es für mich erst mal mit Frauen-Täubling agg.


    Welches Taxon soll Russula citrina sein, mit dem man den Ockertäubling verwechseln könnte? Das ist für mich ein Synonym. So sieht es auch Index Fungorum. Und Pilze Deutschland kennzeichnet den Begriff als "unklares Taxon"

    Falls du Russula violeipes var. citrina meinst, der reagiert an der Stielbasis nicht mit KOH rot, hat eine andere Huthaut, Farbnuancen und riecht im Alter nach Krabben/Hering.


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Hallo Der Biologe,


    ich bin jetzt kein Profi, aber sieht deine rote Variante des Frauentäublings nicht nach dem roten Speisetäubling aus ? Der Hutrand wirkt auf jeden Fall so aus als würde er Zähne zeigen. Laut Fungi of Temperate Europe hat Russula vesca auch etwas geschmeidige Lamellen. Aber ich habe diese Art immer wegen des Hutrandes erkennen können.


    Viele Grüße

    Jabaa

  • Hallo Alex,


    eine rötliche Variante des Frauentäublings kenne ich persönlich nicht. Dein Fund sieht auch für mich wie ein R. vesca aus. Ich trenne die übrigens nicht da es ja auch noch welche mit gleichzeitig violetten und grünen Farben gibt. Ob der letzte wirklich Russula cutefracta ist kann ich nicht beurteilen.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    2 Mal editiert, zuletzt von Heuler22 ()

  • Hallo Zusammen!


    Danke für den Hinweis. Dann müsste Vesca aber auch deutlich biegsame Lamellen haben, den die waren richtig biegsam. könnt das hier auch so vor?

    mit der verkürzten Huthaut habt Ihr alle recht. das ist mir auch so aufgefallen. allerdings sprachen für mich eben die Lamellen dagegen.


    Was meint Ihr?


    Lg

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hi,


    Ich habe die Art schon relativ oft gefunden, aber die Biegsamkeit der Lamellen nicht bewusst überprüft, weil ich die Art schon so erkannt hatte. Ich habe die Information auch erst seit einem Monat, seitem ich Fungi of Temperate Europe habe.


    Viele Grüße

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.