Hallo, Besucher der Thread wurde 795 mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Ich habe keine Ahnung von den meisten Pilzen ;-)

  • Hej hej.


    Also, wie schon oben geschrieben, habe ich nicht wirklich viel Ahnung von Pilzen. Ich kenn wohl die gebräuchlichsten hier in Schweden, wie

    Marone, Steinpilz, Birkenpilz, Schopftintling, Butterpilz.

    Aber nun fand ich auf dem Grundstück meines Bruders (neben 3 grossen, alten Birken) einen Pilz, der mich interessiert hat.


    Auf der Suche nach ihm bin ich hier auf das Forum gestossen. (Gibts hier so etwas, wie ein Vorstellungsfaden? - ich geh' gleich mal gucken)


    Ich habe ihn, den Pilz, stehen lassen, der Hutdurchmesser ist ca. 12cm.

    Vielleicht erkennt ihn einer, an Hand der Bilder...





    Ich werd' euch mit Fragen löchern... :D


    *winks* Ted (der Schwede)

    Ich werde die von mir angefragten Pilze nicht essen. Es gibt keine 100%ige Sicherheit bei der Online-Bestimmung.

  • Hallo Ted,


    hach, da bin ich ja ganz neidisch - in Schweden habe ich pilztechnisch gesehen meinen schönsten Urlaub verbracht :).


    Dein Exemplar finde ich von den Aufnahmen her ein bisschen schwierig, aber ich meine, am Stiel und den Lamellen fleischfarbene Farbtöne zu erkennen, und Lamellen, die mal weiß gewesen sein könnten. Zusammen mit dem gerieften Ring und der Ansicht von oben auf den Hut könnte das mE zu einem ollen Perlpilz passen.


    Beste Grüße

    Sabine

  • Hej hej und vielen Dank für die Antworten.


    Ich habe mal nach Bildern gegoogelt und ja, das könnte stimmen. Aber wie ich auch herausgefunden habe, ist eine Verwechselung mit einem Pantherpilz nicht unbedingt wünschenswert ;-)


    Meine besten Pilzjahre waren tatsächlich auf Rügen in meiner Kinder- und Jugendzeit. Mein (Zwillings)Bruder, der auch hier ist, mag leider keine Pilze. So bin ich dann nur auf Pilzsuche

    gewesen, wenn mal Pilzsuchende und -mögende Freunde aus Deutschland hier waren. Auf dem Grundstück meines Bruders wachsen so einige Pilze, u.a. auch einige Butterpilze.

    Ich selbst wohne im Wald. Hier habe ich auch einige Pilze, aber bisher noch keinen, den ich zweifelsfrei erkennen konnte. Also muss ich über die Strasse gehen :D Da ist Wald, da sind Pilze.


    *winks* Ted

    Ich werde die von mir angefragten Pilze nicht essen. Es gibt keine 100%ige Sicherheit bei der Online-Bestimmung.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.