Hallo, Besucher der Thread wurde 802 mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Erstfund sandröhrling

  • Hallo zusammen.

    Immer noch im CH/Fr Jura Gebiet, 950m.

    Heute wieder viele champis gesehen und eine Feld mit 50-100 schopftintlinge babies. Ferner viele Täublinge.

    Bei einem see dann diesen röhrling gefunden. Nur fichten und Tannen, dann am Ufer direkt diese "krüppel" Tanne.


    Doch halt,

    Was ist das darunter, einer der butter Pilze? Kuhröhrling? Sandröhrling etwa? Aber alle brauchen doch Föhre!!.

    Na dann schau mal den Zweig genau an, Junge!! ...


    Ach zwei Nadeln? Oha... Und punktierter Hut? Oha!





    Erstfund sandröhrling.... Juhuu.

    Oder seht ihr das anders??


    Lg jens

  • Gratulation Jens,


    das ist auch eine Art bei der man den Rückgang (zumindest bei uns) beobachten kann. Habe ich früher jährlich in unseren sandigen Kiefernwäldern gefunden, jetzt schon über 8 Jahre gar nicht mehr. Schade, dabei wollte ich ihn mal probieren.


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.