Hallo, Besucher der Thread wurde 2,1k mal aufgerufen und enthält 17 Antworten
  • Hi.


    Ich denke eher, daß das eine gut durchfeuchtete Blasse Borstentramete (Trametes trogii) ist. Denn: bei ordentlicher Durchfeuchtung kann dort die Röhrentraama auch etwas bräunen und das Hutfleisch so im Bereich blassocker / holzfarben liegen.
    Coriolopsis gallica ist in der Regel noch deutlich dunkler, vor allem im Kontext (Hutfleisch). Mit der fetten Wuchsform, den dickfleischigen Fruchtkörpern würde es auch eher zu T. trogii passen - T. gallica kann das zwar vereinzelt auch, bildet aber normalerweise eher dünnfleischige, flache Fruchtkörper.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank für eure Beiträge.


    Ich (Laie) tendiere momentan auch eher zu Trametes trogii. Gibt es vielleicht noch weitere Meinungen zu diesem Pilz? Hierfür spricht m. E. auch der Fundort. Die Braune Borstentramete mag es wohl feuchter (Auwälder). Der Fundort liegt ein paar Kilometer vom Deich entfernt, war zuletzt 2013 von der Elbe überflutet, als die Deiche nicht gehalten haben.


    VG Marcus

  • Hallo, Marcus!


    Auf den Fundort, bzw. die ökologischen Bedingungen sollte man sich nicht verlassen. Ich habe beide Arten auch schon am selben Substrat vergesellschaftet gefunden, einmal an einem Pappelstamm am Rande eines Auwaldes (Oberrhein) und einmal in der Höhenlage des Kaiserstuhls an Rotbuche, also an einem extrem trockenen Standort.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo, Marcus!


    Ich müsste den in der Hand haben, denke aber wegen des doch recht hellen Fleisches eher an trogii.

    Beim Antrocknen dürfte das Fleisch dann sogar noch einen Tik heller werden, bei gallica wär's umgekehrt.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo zusammen,


    es hat ein paar Tage länger gedauert, aber am 25.10.2020 habe ich noch mal bei den Pilzen vorbeigeschaut. Hier ein paar Aufnahmen. Für mich ist aus den Aufnahmen leider nicht klarer geworden, ob es sich nun bei diesem ledrigen Pilz mit um Trametes trogii oder T. gallica handelt. Da der Pilz nicht dunkler wurde, eher Trametes trogii?



    VG Marcus

  • Hallo, Marcus!


    Nach dem, was man vom Hutfleisch sehen kann, ist es nach wie vor Trametes trogii (Blasse Borstentramete).

    Trametes gallica ist schon noch deutlich dunkler, wobei die äußere Farbe keine Rolle spielt, sondern nur die im Fleisch drinnen.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo, Marcus!


    Solche Porlinge wachsen - je nach Bedingungen - oft seeeeeeeeeeehr langsam. Bei kaltem, lichtarmem Wetter dann eben auch mal seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr langsam. :wink:
    Das heißt, die können im Wachstum auch mal nahezu stagnieren. In diesem Fall würden die Fruchtkörper dann einfach irgendwann vermittern, weil Trametes trogii einjährige Fruchtkörper bildet, also nicht wie ein Zunderschwamm zB die Fruchtkörper wieder reaktivieren und eine neue Zuwachsschicht anlegen kann.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo,


    am 30.07.2021 war ich endlich mal wieder vor Ort - die Feuchtigkeit in diesem Jahr sorgte dafür, dass auch der Weg zu diesen Pilzen ziemlich vergrast ist. Bei einem Besuch vor ein paar Wochen war ich daher umgekehrt (für den Tau am Gras hatte ich einfach nicht die richtige Kleidung dabei).



    VG Marcus

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.