Hallo, Besucher der Thread wurde 2,4k mal aufgerufen und enthält 1 Antwort

Jede Menge Lamellenpilze im Birkenwäldchen ...

  • ... und keine Ahnung, um welche Art(en) es sich handelt.


    Seit Wochen finde ich bei meinen Spaziergängen im Brikenwäldchen oft Hexenring-artig aufgereihte Lamellenpilze, die Farbe schwankt von hellgelb bis ocker.


    Die etwas ausgewaschen wirkende hellgelbe Färbung könne vom vielen Regen kommen, jedenfalls hat der Pilz die gleiche Farbe im Fleisch, Stiel und Lamellen.
    Die Huthaut ist etwas ledrig, die Lamellen sind fest, nicht brüchig und glatt, der Stiel ist hohl. Milch kommte ich keine entdecken, eine Ringmanschette gibt es auch keine.


    Der Huntrand ist einigermaßen rund bis wellig, junge Exemplare haben einen Buckel, Ältere einen Trichter, wenn ich das richtig beobachtet habe.


    Zwischendrin wächst zudem ein auf den ersten Blick ähnlicher Pilz, etwas hellbrauner in der Farbe, Huthaut etwas ledriger und die Lamellen sind leicht geschwungen.


    Ich habe mir schon mehrmals die Finger wund gesucht, schwanke zwischen Täubling, Reizker, und ein paar anderen, nix passt so richtig, wer kann helfen?


    Birkenpilze (Leccinum scabrum) und - vermutlich - Kahle Kemplinge - habe ich auch in der Nähe gefunden.






    Danke!
    Fungi


    PS: nehme heute nochmal die Kamera mit, vielleicht bekomme ich noch bessere Fotos zusammen.

  • Hallo Fungi,
    Die Bilder sind tatsächlich nicht sehr aussagekräftig. Beim letzten Bild ist oben links eine Spur von weißer Milch zu sehen :
    Also ein Milchling , aber kein Reizker im eigentlichen Sinne , die milchen rot.
    Fällt mir bei dem Biotop und der Lamellenfärbung spontan der Birken-Milchling ein , hättest du mal ein Bild von unten eines jüngeren Exemplars ? Sollte der Rand zottig sein.
    Gruß Norbert

    Das Pilzwissen kriecht mir nach , hoffentlich holt es mich mal ein .

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.