Hallo, Besucher der Thread wurde 517 mal aufgerufen und enthält 1 Antwort
  • Hallo,


    ich war heute unterwegs und konnte so einiges finden. Ein paar Arten zum anschauen: :saint:


    #1 An bekannter Stelle gab es ein paar junge Knollige Schleierritterling Leucocortinarius bulbiger - quasi Schleierlinge (Klumpfüße) mir hellem Sporenpulver




    #2 Zwar nicht mikroskopiert, aber am Standort kann ich mir nur den Grauen Nitrathelmling Mycena leptocephala s.l.vorstellen. Markant ist der stechende Geruch nach Stickstoffdioxid, Chlor und einer schwachen Rettich-Komponente.




    #3 Der geht immer




    #4 Zimt-Hautkopf Cortinarius cinnamomeus. Die Kamera konnte die leuchtend orangen Farben der Lamellen nicht richtig einfangen. Geruch war schwach nach Rettich. Vielleicht ist's auch ein anderer Hautkopf, da bin ich nicht so firm...




    #5 Weißer Rasling Leucocybe connatum. Leider war der typische, süßliche Geruch aufgrund der Kälte kaum wahrzunehmen. Aber so klar büschelig wachsende Trichterlinge gibt es wohl kaum, oder? Hätte doch einen für Eisen(II) Test mitnehmen sollen ...




    #6 Nach dem Weißen Rasling muss natürlich der Braune Rasling Lyophyllum decastes agg. kommen. So ein riesen Teil hab ich noch nie gefunden. Der trocknet nun vor sich hin :whistling:



    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Hallo Thiemo

    Vielen Dank für deine Bilder.

    Die Nummer 1 hatte ich vor einer Woche im Bestimmungsabend, ich war kurz vor dem verzweifeln.... Eine Cortinarius mit weissen Lamallen?!

    Doch nun weiss ich Bescheid, eine interessante schöne Art.

    LG Andy

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.