Hallo, Besucher der Thread wurde 683 mal aufgerufen und enthält 2 Antworten

Täubling im Mischwald

  • Hallo zusammen.


    Habe heute diesen Täubling im Mischwald gefunden, wobei der Bereich doch eher von Fichten bzw. Nadelbäumen dominiert wurde.


    Der Geschmack war unauffällig. Geruch war nur schwach, aber nicht lecker. Kann ich nicht genau zuordnen.



    Die Lamellen waren eher Cremefarben. Für den Milden Wachstäubling fehlt mir aber doch die gelbe Verfärbung.



    Wieseltäubling denke ich auch eher weniger, da die Hutform dafür nicht stimmt. Und er ist direkt unter der Huthaut auch nicht gelb. Weiterhin war der Fundort auch nicht im Gebirge.


    Für den braunen Ledertäubling waren die Lamellen mir auch nicht gelb genug.

    Jemand eine Idee?


    Und hier noch ein Bild von einem etwas bewachsenen Tannenzapfen. Sah nur schön aus.

  • Hallo Pilzwald,

    meine Idee zum Täubling wäre der Braune Ledertäubling (Russula integra). Dass die Lamellen noch nicht richtig gelb sind, könnte daran liegen, dass der Pilz noch unreif ist oder aus einem anderen Grund nur wenig Sporen produziert. Was an Täublingslamellen so gelb aussieht, sind normalerweise die Sporen und nicht die eigentliche Lamelle. Klar gibt es da auch Ausnahmen.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.