Hallo, Besucher der Thread wurde 474 mal aufgerufen und enthält 2 Antworten

Rübling, aber welcher?

  • Hallo


    Habe im Garten auf einem Fichtenzapfen einen Rübling entdeckt . Erste Vermutung: Fichtenzapfenrübling.

    Aber im Oktober ?????

    Dann wohl doch eher der Mäuseschwanzrübling der nach M.Bon eher im Herbt wächst und dichteren Lamellenstand hat.

    Vorschläge??


    LG und schönen Sonntag

    Ulrich


  • Hallo, Ulrich!


    Die Erscheinungszeit von Fichtenzapfenrüblingen ist Januar bis Dezember. Je nach Witterung. Es gibt zwei phänologische Maxima, einmal so um März / April und einmal so Oktober / November.
    Der würde also durchaus in die Zeit passen...

    ...sieht aber ganz anders aus.
    Was du da an dem Zapfen hast, sind astreine Mäuseschwänzchen (Baeospora myosura).



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.