Hallo, Besucher der Thread wurde 1,3k mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Coprinus... Spitzkekliger- oder Faltentintlinge? Feldtrichterling (Clitocybe)

  • Hallo,


    1)

    Ich bin mir sehr sicher, dass es der spitzkeklige Tintling (COPRINOPSIS ACUMINATA (SYN. COPRINUS ACUMINATUS, COPRINUS ATRAMENTARIUS VAR. ACUMINATUS) ist.

    Er hat eine sehr kleine Hutgröße 2-3 cm, dunkelgraue Lamellen, und einen hohlen glatten Stiel. Standort Wiese, in der Nähe einer großen Buche.




    2) Hier habe ich vermutlich ein Clitocybeart vor mir. Auf einer Wiese in kleinen Büschelkolonien gefunden. Lamellen ziemlich fest, also brechen nicht geben nach und mit Zwischenlamellen.

    Der Stiel ist querbrüchig und nicht hohl. Hutgröße bis 14 cm und trichterförmig. Komplett weiß/cremeweiß. Oder doch ein Mehlräsling (CLITOPILUS PRUNULUS)?




    Unten rechts im Sporenbild ist ein weißes Blatt Papier als Referenz.


    Vielen Dank für Ideen.

    2 Mal editiert, zuletzt von Kristo () aus folgendem Grund: Bild Sporenabrduck weiß hinzugefügt (Danke Jan)

  • Hallo,

    bei den ersten könnte ich mir mit dem Blick auf die Hutunterseite und die Stiele auch etwas aus der Gattung Psathyrella (Faserlinge / Mürblinge) vorstellen.

    Und wenn die weißen Kandidaten einen blumigen Geruch aufweisen, wären auch Weiße Raslinge eine Option ....

    Um den Mehräsling auszuschließen, ist in solchen Fällen neben dem Geruch die Farbe des Sporenpulvers ein ganz sicheres Kriterium.

    VG Jan

  • Und wenn die weißen Kandidaten einen blumigen Geruch aufweisen, wären auch Weiße Raslinge eine Option ....

    Um den Mehräsling auszuschließen, ist in solchen Fällen neben dem Geruch die Farbe des Sporenpulvers ein ganz sicheres Kriterium.

    Blumig riechen die finde ich schon und Sie produzieren weiße Sporen.



    Und beim Ersten ist der Hut gerieft und ich sehe da keine Velumreste am Hutrand, der Stiel ist auch nicht stark genattert, beflockt oder befasert. Hier noch einige Beispielfotos.

  • Kristo

    Hat den Titel des Themas von „Coprinus... Spitzkeklige / Faltentintlinge? Feldtrichterling (Clitocybe)“ zu „Coprinus... Spitzkekliger- oder Faltentintlinge? Feldtrichterling (Clitocybe)“ geändert.
  • Servus!


    Pilz 1 ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Psathyrella multipedata (Büscheliger Faserling).
    Beim zweiten könnte man mal noch gucken, ob die Lamellen abschiebbar sind. Für Leucocybe connata (= Weißer Büschelrasling) sind die mir irgendwie zu gedrängt und nicht rein weiß genug. Kann auf BIldern auch täuschen, aber eine weitere Alternative wäre da Lepista densifolia (Dichtblättriger Rötelritterling).



    Lg; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.