Hallo, Besucher der Thread wurde 432 mal aufgerufen und enthält 2 Antworten

Brauner Lamellenpilz am Wegesrand im Mischwald

  • Hallo zusammen,


    wer kennt das nicht? Man rennt tagelang nach ein paar Regentropfen durchs Gebüsch auf der Suche nach dem richtigen Ort, aber die Kerlchen verstecken sich einfach und haben keine Lust. Und dann kommt die Zeit, in der der Ort gar nicht mehr entscheidend ist und man gefunden wird... :)


    Vom Wegesrand am lange nicht genutzen Waldwirtschaftsweg im Mischwald sprangen mich also die folgenden Exemplare an, die für mich erstmal nicht einzuordnen sind. Braune, bis zu handflächengroße Hüte, am Stiel herablaufende Lamellen. Hm, so Pilze halt. Geriefter (?) Hutrand mit Böppel in der Mittel. Geruch unauffällig. Wenn ich mich richtig entsinne, sind die beim Andrücken des Fruchtkörpers vor Ärger braun angelaufen und mögen die Gesellschaft von so kleinen Dingelchen, wie ihr sie ebenfalls auf einem der Bilder seht:








    Also, ich würde mich freuen, wenn ihr ein paar Tipps abgeben könntet, wer mich da angesprungen hat.



    Gruß,

    Rolf

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.