Hallo, Besucher der Thread wurde 518 mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Plantage Teil 1

  • Guten Abend,


    Alex (Der Biologe) hatte mich gebeten, die Pilze die in meiner Plantage vorkommen, herzuzeigen.

    Dem möchte ich jetzt gerne nachkommen. Da es recht viele sind werde ich es in mehreren Teilen anlegen.

    Ich bitte um Verständnis, dass ich viele von diesen Pilze nicht benennen kann.

    Ich nummeriere sie trotzdem, vielleicht ist der eine oder andere ja bestimmbar.

    Da ich viele Bilder gemacht habe, werden einige wohl doppelt und dreifach zu sehen sein. Bitte betrachtet das dann unter der Prämisse Impressionen.

    Ich hoffe, ich darf das so machen, ansonsten erbitte ich sachdienliche Hinweise.


    In der Hoffnung, das es Euch gefällt lege ich mal los:


    1.

    2. Grüner Schwefelkopf

    3.

    4.


    Ende Teil 1

    weiter gehts mit Plantage Teil 2 und Plantage Teil 3

    VG Rolf

  • hi Rolf!


    der zweite ist für mich auch ein Schwefelkopf.


    Ich finde es zunehmend schwerer diese anhand von Fotos zu unterscheiden. Und zwar weil die Farben sehr oft nicht richtig dargestellt werden. Heute hatte ich welche vor mir, die ich für Ziegelrote Schwefelköpfe halte fotografiert. Es war sehr schwierig bis unmöglich die Farben korrekt darzustellen. So wie bei meinen sehe ich auch hier keine gelbtöne. Gepaart mit den Hutfarben halte ich diese hier auch für möglich.


    hast Du eine Geschmacksprobe genommen. Bei mir war’s etwas bitter, aber bei weitem nicht wie bei den grünblättrigen.


    Liebe Grüße und das fürs zeigen!

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • MoinMoin!


    ich sehe unter -2- auch mehrere Arten.
    Am Anfang wären Schwefelköpfe schon möglich, aber das könnten auch Schüpplinge (Pholiota s.l.) sein. Danach sind definitiv noch einige Fälblinge (Hebeloma spec.) zu sehen. Daß mehrere unterschiedliche Arten dicht an dicht und drucheinander stehen ist nichts Besonderes, damit muss man beim Bestimmen immer rechnen.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.