Hallo, Besucher der Thread wurde 881 mal aufgerufen und enthält 8 Antworten

Ein (oder zwei?) Unbekannter

  • Hallo ihr Lieben,


    Vor ca zwei Wochen fand ich bei einem ausgedehnten Spaziergang mit einer Freundin im Wald diese Pilze:


    Im Eifer des Gefächts hab ich vergessen mehr zu dokumentieren. Ein Foto hab ich aber gemacht.

    Heute bei einem Spaziergang im selben Wald fand ich an einer anderen Stelle ähnlich Pilz und hab mich erinnert dass ich wissen wollte welche das sind. Ich bin mir nicht sicher ob es die selbe Art ist. Einerseits sahen sie sich sehr ähnlich anders sieht der Stiel irgendwie anders aus. Da brauch ich wirklich Hilfe.

    Aufgefallen ist mir vor allem die ausgeprägte Schleimigkeit der Pilz, Geruch hab ich beide Male vergessen zu überprüfen....

    Hier die von heute:



    Ich hoffe ihr habt trotz meiner dürftigen Informationen vielleicht einen Tipp für mich.

    Wie vorhin im anderen Beitragschon erwähnt: ich hatte Probleme mit der Kamera, deshalb sind die Bilder nicht immer scharf. Tut mir leid


    Liebe Grüße

    Flo

  • Hallo Flo


    Vielleicht siehst du dich mal bei den Schnecklingen um. Zuerst dachte ich an den Frostschneckling, aber dort passt meiner Meinung nach der Stiel nicht richtig. Eventuell der Olivbraune oder der Zweifarbige Schneckling?


    LG

    Benjamin

  • Hallo Benjamin,


    Danke für deine Antwort.

    Ja, ich hatte auch gleich an Schnecklinge gedacht. War mir dann aber nicht mehr sicher da die, meines Wissens nach kalkhaltige Böden braucht. Die Wälder hier sind aber sauer. Ich hab auch noch nie welche bei uns gesehen.

    Der zweifarbige passt optisch sehr gut, nur das Habitat nicht. Das war nämlich im Fichtenwald und ich kann mich auch nicht erinnern in der Nähe eine Buche oder Eiche gesehen zu haben.

    Vielleicht könnte es der schwarzpunktierte sein? 🤔 Bin ich auf dem Holzweg 😅

  • Hi Flo

    Ja, ich hatte auch gleich an Schnecklinge gedacht. War mir dann aber nicht mehr sicher da die, meines Wissens nach kalkhaltige Böden braucht

    Der von mir oben genannte Olivbraune oder auch Natternstielige Schneckling bevorzugt Nadelwald und sauere Böden. Er scheint auch ziemlich variabel in seinem Erscheinungsbild zu sein: natternstieliger schneckling - Google Suche

    Vielleicht wäre dieser auch eine Möglichkeit.


    Der von dir genannte schwarzpunktierte könnte es eventuell auch sein. Vielleicht meldet sich ja noch ein Schnecklingsexperte. :)


    LG

    Benjamin

  • Hallo Zusammen

    Der Schwarzpunktierter Schneckling (Hygrophorus pustulatus) ist es nicht, der hat eben wie der Name schon sagt schwarze Punkte auf den Stiel.

    Ich bin auch für den Natternstieliger Schneckling

    (Hygrophorus olivaceoalbus)

    LG Andy

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.