Hallo, Besucher der Thread wurde 482 mal aufgerufen und enthält 2 Antworten

Hallimasch im Garten

  • Hallo zusammen,

    ich heiße Björn, 40 Lenze und wohne im nördlichen Nds. Habe hier schon oft gestöbert, sehr schönes Forum btw. Nun zum Anliegen: Habe sehr viel Hallimasch im Garten. Das Haus haben meine Frau und ich letztes Jahr erworben und wollen Obstbäume pflanzen. Hat sich das nun erledigt? Die Pilze wachsen überall:( Anbei Fotos) Sieht nach ner dunklen Art aus. Dem einen Freud dem anderen Leid;) Wird man den Kram los ohne alles Bäume auszubuddeln?

  • Hallo Björn,


    das mit dem Ausbuddeln wirst Du vermutlich nicht schaffen. Ich habe auch einen Hallimasch im Garten, der ist mit seinem Myzel inzwischen überall, also auch in der Fläche, zwischen den Stauden, einfach überall. Aber er hat bis jetzt nicht eine einzige Pflanze zum absterben gebracht.

    Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, pflanz doch zunächst nur zwei neue Bäume und warte ab, ob die sich gut entwickeln. Wichtig ist eine gute Wasser- und Nährstoff (Pflanzerde) Versorgung. Denn eine gut versorgte, vitale Pflanze kann sich besser gegen alle Arten von "Angreifern" wehren.


    VG Rolf

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.