Hallo, Besucher der Thread wurde 953 mal aufgerufen und enthält 8 Antworten

Vorstellung und Hilfesuchend

  • Hallo ihr Lieben,


    mein Name ist Birgitt und ich bin neu hier!

    Seit beginn der Corona Pandemie habe ich meine Liebe zu Waldspaziergängen erweitert und interessiere mich nun intensiver für Pilze. Ich gehe häufig im Schwarzwald spazieren und bin schon auf einige Pilzarten gestoßen. Da dass alles noch sehr neu für mich ist, fände ich es super wenn ihr mir ein paar Tipps und Tricks nennen könntet, wie ich in Zukunft Pilze bestimmen kann.

    Gibt es ein beliebtes Buch zum nachlesen, oder wie kamt ihr zu eurem Wissen?


    Pilze sammeln war ich früher schon gerne mit meiner Mutter, die gängigen Pilzsorten erkenne ich auch gut und nehme sie gerne mit zum verzehren. Nun möchte ich aber noch viel mehr darüber wissen und bin sehr gespannt. Früher war ich in Rehna in Mecklenburg- Vorpommern unterwegs - mittlerweile ist der Schwarzwald mein Zuhause.


    Liebe Grüße


    Birgitt

    Kein Pilz ist klein genug, um nicht auch ein Glückspilz zu sein :-)

  • Hallo und herzlich Willkommen, Birgitt,


    wie schön, dass du Mitglied in einem Pilzverein bist - das ermöglicht dir doch bestimmt, mit Menschen in den Wald zu ziehen, die sich bei Pilzen besser auskennen als du, oder? Das finde ich immer mit die beste Möglichkeit, um bei der Pilzbestimmung dazuzulernen.


    An Büchern finde ich beispielsweise das "Handbuch für Pilzsammler" von Andreas Gminder und den "Grundkurs Pilzbestimmung" sehr gut und für Anfänger*innen geeignet. Ansonsten hilft es natürlich auch, wenn du deine Funde fotografierst und hier einstellst ;) - dann haben wir auch gleich noch was davon.


    Ich freue mich darauf, mehr von dir zu hören.


    Liebe Grüße

    Sabine

  • Hallo Birgitt


    Ein herzliches Willkommen auch von mir und viel Spass hier im Forum.


    Hallo Sabine

    wie schön, dass du Mitglied in einem Pilzverein bist - das ermöglicht dir doch bestimmt, mit Menschen in den Wald zu ziehen, die sich bei Pilzen besser auskennen als du, oder?

    Habe ich etwas übersehen oder wie kommst du darauf, dass Birgitt in einem Pilzverein ist?


    LG

    Benjamin

  • Hallo Benjamin,


    ich hatte gerade noch drin stehen das ich in einem Pilzverein bin.

    Ich komme ursprünglich aus Mecklenburg Vorpommern und war dort kurze Zeit in einem Pilzverein, ich dachte man müsse einen angeben um hier Teil sein zu können. Ich dachte es sein ein Pflichtfeld :)

    Deshalb habe ich es angegeben. Da ich nun nicht mehr in diesem Verein bin, habe ich gesehen ich kann es wieder herausnehmen.


    Ich wohne mittlerweile beim Schwarzwald, kennt dort jemand einen guten Pilzverein, der mich etwas an die Hand nehmen kann?


    LG

    Kein Pilz ist klein genug, um nicht auch ein Glückspilz zu sein :-)

  • Hallo Birgitt


    Herzlich willkommen hier im Forum!


    Ich könnte dir da Hornberg empfehlen. In der Pilzlehrschau werden auch Anfängerkurse angeboten. Hier könntest du dich auch bezüglich Pilzvereinen in der Nähe informieren.


    LG Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.


    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!


    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

  • Vielen lieben Dank Matthias,


    ich habe mich gerade etwas schlau gemacht und das Pilzzentrum Horberg gegoogelt. Auf ihrer Webseite informieren sie zum Glück sehr gut über ihre Angebote.

    Dann werde ich dort mal vorbei schauen, auf euch ist Verlass!


    Schön hier jetzt Mitglied zu sein :)

    Kein Pilz ist klein genug, um nicht auch ein Glückspilz zu sein :-)

  • Herzlich willkommen Birgit,

    Bist du tief im Süden im SW? Dort sieht es mau aus mit Pilzverein (pv), daher haben wir auch eine psv bei uns im pv in der Schweiz, direkt an der Grenze zu D. Von uns sind auch immer wieder Leute in hornberg. Muss toll sein. Mir fehlt leider dir Zeit dazu.

    Also falls du ganz im Süden bist.. Komm mal vorbei.

    Lg jens

  • Hallo Jens,


    ich wohne relativ nah an Freiburg im Breisgau, also ist die Schweizer Grenze gar nicht weit weg von mir. Ich habe durch die Corona Situation etwas mehr Zeit als früher und erkunde deshalb erstmal die Umgebung vor meiner Haustür.

    Leider verzichte ich momentan eher auf Gesellschaft, da mein Mann ein Risikopatient und ich meine Kontakte so gut es geht reduziert habe.


    Wenn der Spuk vorbei ist, dann werde ich gerne auf die netten Angebote zurückkommen. Ich hoffe das wir nächsten Sommer wieder etwas zurück zur Normalität kehren können.


    Bis dahin freue ich mich auf einen virtuellen Austausch


    LG

    Kein Pilz ist klein genug, um nicht auch ein Glückspilz zu sein :-)

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.