Hallo, Besucher der Thread wurde 4,8k mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Goldschimmel

  • ... oder so ähnlich hat sich das angehört!


    Hallo zusammen! Ich werde am 1. November zum letzten mal in diesem Jahr durch "meine" Wälder streifen. Mittlerweilen erkenne ich Mumien, vergammelte oder bereits zersetzte Pilze, die ich stehen lasse. Ist ja auch nicht besonders schwierig, das zu erkennen, das Auge sammelt schliesslich mit. :sick:


    Gestern habe ich hier im Forum einen Artikel gefunden, der den Befall eines Schimmelpilzes bei Röhrlingen beschreibt. Irgendwas mit Gold... (schimmel)?


    Der soll giftig sein, was mich bei Schimmel nicht verwundert. Kann mich jemand aufklären, ist der von Auge sichtbar? Sollte ich noch Röhrlinge finden, möchte ich ein ruhiges Gewissen haben, die zu sammeln. Es wäre dumm, würde ich meiner Familie Ende der Saison Bauchschmerzen zufügen, nur weil ich im "Goldrausch" war.


    Danke für eure Hilfe und ein liebes Grüezi aus der Schweiz!


    Dinu

  • Hallo Jörg


    Prompte Antwort, danke! Der muss also nicht unbedingt goldig aussehen, befällt nur Röhrlinge und sieht ... aus. Dann weiss ich, um was es sich handelt.


    Danke für die rasche Antwort, dass gibt vor dem zu Bett gehen gleich noch eine 1+


    Liebe Grüsse aus der Schweiz


    Dinu

  • Hallo Dinu,


    der Goldschimmel sieht im späteren Stadium tatsächlich goldfarben/ gelb aus, er befällt aber nicht nur Röhrlinge, sondern z.B. auch den Kahlen Krempling. Aus diese u.a. Gründen ist der Kahle Krempling auch nahe mit Röhrlingen verwandt.


    Viele Grüße

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.