Hallo, Besucher der Thread wurde 1,4k mal aufgerufen und enthält 3 Antworten
  • Hallo


    Wie Uwe bereits gesagt hat, ist es sicher ein Tintling, aber so vermutlich schwierig zu bestimmen. Wenn ich mich für einen entscheiden müsste, würde ich die Hasenpfote (COPRINOPSIS LAGOPUS) wählen.


    LG

    Benjamin

    Mit meinen Beiträgen gebe ich lediglich meine persönliche Einschätzung/Meinung ab. Sie sind nur als Vorschläge zu werten und es gibt damit insbesondere keine Verzehrsfreigaben meinerseits. Eine sichere Bestimmung sowie Verzehrsfreigabe kann nur der Pilzkontrolleur bzw. Pilzsachverständige vor Ort geben.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.