Hallo, Besucher der Thread wurde 590 mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Grüner Anistrichterling?

  • Hi,


    ich meine hier zum ersten Mal einen (wenn auch etwas zugerichteten) grünen Anistrichterling gefunden zu haben:



    Was mich aber vor allem überzeugt macht, hier sehr wahrscheinlich wirklich den grünen Anistrichterling gefunden zu haben ist der herrlich anisige - waldmeisterähnliche Geruch, den ich hier leider nicht mitschicken kann.


    Zum Essen taugt dieses Exemplar ja jetzt eher nicht mehr - aber trotzdem würde mich einmal die Meinung von Leuten, die diesen Pilz essen. Ich finde den Geruch an sich super, aber in einem "normalen" Pilzgericht ja doch wohl eher unpassend... Also - da gibt es doch bestimmt kreative kulinarische Einsatzmöglichkeiten, oder? :-)

  • Danke an Jabaa und Donna Wetter fürs anschauen und bestätigen.


    Die Unterseite passt, hat er denn nach Anis gerochen?

    Ja, der Geruch war sehr klar wahrnehmbar. Hatte ich ja oben auch schon geschrieben.


    Was mich dann wieder zur Frage mit der kulinarischen Verwendung führt. Wie gesagt, natürlich nicht für dieses Exemplar, sondern allgemein für die Art. Im Internet finde ich dazu nicht allzu viel. Die 123pilzsuche rät eher davon ab, in einem anderen Forum schrieb jemand etwas von Essigpilzen und noch jemand machte ein Würzpulver daraus. Aber irgendwie denke ich, dass das bestimmt nicht alles ist, was man in der kreativen Pilzküche damit anfangen könnte....

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.