Hallo, Besucher der Thread wurde 1,3k mal aufgerufen und enthält 2 Antworten
  • Hallo zusammen,


    auch heute gefunden. Juhu.......ich weiß wo ich suchen könnte, bei den Milchlingen.


    Fundort: Nadelwald, Moos,

    Höhe: etwa 5-6 cm,

    Farbe: rostbraun,

    Hut: rostbraun, Durchmesser etwa 4-5 cm,

    Lamellen: weiß, untermischt, am Stiel angewachsen,

    Stiel: weißlich überhaucht, helleres braun als der Hut, stämmig,

    Milch: weiß, nicht klebend,

    Geruch: pilzig,

    Stielbasis: weiß werdend und filzig,









    Lieben Dank fürs Helfen.




    Grüße von der




    Murmel

  • Hallo, Murmel!


    Der dürfte in die Artengruppe um Lactarius aurantiacus gehören (je nach dem, ob man mitissimus als eigene Art versteht oder nicht).
    Die Milch müsste dann mild bis bitterlich - adstringierend sein.



    Lg; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo,


    ich sehe da wie Pablo den Milden Orange-Milchling Lactarius aurantiacus und würde dabei das Taxon mitissimus (sollte wohl für eine Laubwaldform stehen) ignorieren.


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.