Hallo, Besucher der Thread wurde 4,6k mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

wer kennt diese Pilze???

  • War Heute im Wald( Niederrhein)... nichtsahnend... ist ja schon vieeel zu spät...lächel. nur spazieren...
    da stolpere ich gleich über schöne, wunderschöne Parasole...
    frisch gewachsen... leckerschmecker...
    und über einen Lamello... den ich vergeblich einzuordnen versuche...
    Nebelgrauer... ich weiß nicht
    Mehlräsling.. der Geruch tät schon stimmen...
    bei den Ritterlingen, die zur Zeit wachsen sollen, passt er auch nicht...
    ich hau mich weg...
    der sieht echt aus wie ein Maipilz..
    riecht auch so...
    wie frisches, feuchtes Mehl...
    o.k. der Hut ist etwas grauer... nicht in der cremefarbe..
    auch hat er ja auch zeitlich nix zu suchen hier!!!
    Wer kennt das Rumpelstielzchen???

  • schade, schade... wenn das stimmen sollte...
    er riecht halt sehr angenehm, wie der Mairitterling.
    Nach frischem Mehl.
    Werde aber kein Risiko eingehen..
    erst mal vielen Dank für Deine schnelle Antwort...
    schönen Abend

  • Zitat von Maipilz1957 pid='7763' dateline='1383508941'


    er riecht halt sehr angenehm, wie der Mairitterling.
    Nach frischem Mehl.


    Eigentlich sollte der Geruch ein anderer sein! Der hat seinen eigenen ganz typischen Geruch! Aber manche sagen, der Pilz stinkt, ich finde den Geruch angenehm ........

  • Kann es sein, dass nur am mittleren Pilz gerochen wurde ? Die Lamellen sind dort sehr stark herablaufend, so dass ich vermute, dass sich dort ein Bleiweißer Trichterling eingemogelt hat. Der kann auch nach feuchtem Mehl riechen.


    Diese Kombination habe ich heute auch gesehen: Nebelkappen neben Firnis-Trichterlingen. In der Kombo aber gut zu unterscheiden.

    Netter Gruß vom Rudi

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.