Hallo, Besucher der Thread wurde 5k mal aufgerufen und enthält 7 Antworten

Schleierlinge?????

  • Hallo Pilzfreunde,
    habe am Freitag diese Pilze an einem Baumstumpf gefunden und kann diese nicht zuordnen.


    Mischwald, Baumstumpf war mit Moos bewachsen, denke Fichtenstamm???


    Hutfarbe: knallig rot, Hutdurchmesser ca. 1 - 2 cm, kugelig
    Lamellen: gräulich, bedeckt mit weißlicher, faseriger Cortina
    Stiel: bräunlich gestreift, mit Flocken
    Größe: ca. 5 - 10 cm
    Geruch: keinen wahrgenommen





    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    Einmal editiert, zuletzt von lactarius ()

  • Vgl. bitte mal mit dem Ziegelroten Schwefelkopf.


    Ansonsten wäre es natürlich nie verkehrt einmal den Schleier zu entfernen, damit man sieht, ob darunter Lamellen oder Röhren sind, und evtl. die Farbe oder wie weit/eng die pot. Lamellen stehen.


    Gruß,
    Wirderer

  • Hallo Wirderer,
    habe doch geschrieben, dass die Lamellen gräulich sind.

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Ups, überlesen :-) Hab nur die Bilder angeschaut.


    Ein Schleier heißt nicht automatisch Schleierling. Gibt da ja auch noch andere Gattungen, wie z.B. Risspilze.


    Einen Schleierling erkennt man u.a. daran, dass er rostbraunes Sporenpulver hat. Wobei sich das bei so jungen Pilzen noch kaum zeigt.


    Zur Bestimmung ist es immer super, wenn man Fruchtkörper verschiedener Alterstufen hat.

  • Hallo Wirderer, Hallo Harry,


    Danke für die schnellen Antworten :agree:


    In den Büchern und auch im I-net sieht er ganz anders aus; viel blasser und natürlich ohne Schleier.


    Das hat mich verwirrt.

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Hallo Jutta,
    Ich plädiere auch für den Ziegelroten Schwefelkopf , der sieht im "Embryonalstadium" halt etwas anders aus als Erwachsener. Geht uns doch auch so.........
    Gruß Norbert

    Das Pilzwissen kriecht mir nach , hoffentlich holt es mich mal ein .

  • Hallo Norbert,


    ich schließe mich ja Deiner/Eurer Meinung an.
    Gut, dass wir uns nicht mehr im Embryonalstadium befinden.:good::rofl:

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.