Hallo, Besucher der Thread wurde 232 mal aufgerufen und enthält 11 Antworten

Funde Innerschweiz November Teil 2

  • Hallo zusammen


    Nachfolgend noch der zweite Teil meiner Funde in der Innerschweiz. Gefunden wurden die Pilze wiederum in einem Mischwald.


    Pilz 1:




    Diese Helmlinge wuchsen auf einem liegenden Baumstamm. Ich bin mir nicht sicher, aber es könnten vielleicht Buntstielige Helmlinge (MYCENA INCLINATA) sein.


    Pilz 2:




    Ich habe mich gefreut, dass ich zum ersten mal kleine Schirmlinge gefunden habe. Gewachsen sind diese direkt neben dem Waldweg. Ihr Geruch war leicht süsslich. Kleine Schirmlinge sind meiner Meinung nach auch ziemlich schwer zu bestimmen. Könnte es vielleicht der Kastanienbraune Schirmling (LEPIOTA CASTANEA) sein?


    Pilz 3:




    Ein Hallimasch. Auch hier bin ich mir nicht ganz sicher welcher. Meine Tendenz geht in Richtung des Gemeinen Hallimasch (ARMILLARIA SOLIDIPES) oder käme der Fleischbraune Hallimasch auch noch in Frage?


    Pilz 4:



    Auch hier bin ich mir nicht sicher, dachte aber an einen Geflecktblättrigen Flämmling (GYMNOPILUS PENETRANS).


    Vielen Dank schon im Voraus.


    LG

    Benjamin

  • Hallo Benjamin

    Ich bin es zwar nur 😊, aber beim Helmling könnte es auch der Mycena metata sein, mit Betonung könnte... Bei Mycena um die Art festzulegen benötigt es noch einen Blick durch das Mikroskop.


    Beim Lepiota denke ich eher nicht an L. castanea weil ich sehe niergends bei den Lamellen orange Flecken.

    Auch hier nicht ganz einfach zu bestimmende Gattung, vom Habitus her würde ich den auch in der Sektion Stenosporae suchen.

    Evt. L. cristata


    Beim Armillaria mit so viel Velum behangen bin ich auch beim Armillaria gallica gelandet.


    Der Gymnopilus bin ich nicht sicher, so weit entfernte Lamellenstellung plus die Lamellenschneiden gekerbt. So kenne ich die G. penetrans eigentlich nicht. Aber es kommt mir auch nichts besseres in den Sinn.

    Evt noch Gymnopilus liquiritiae


    LG Andy

  • Hallo Andy


    Ich bin es zwar nur 😊

    Ich bin für jede Einschätzung sehr dankbar und natürlich besonders bei einer, die von dir kommt. Ich bin wirklich fasziniert, was für ein Wissen du in dieser kurzen Zeit aufgebaut hast, wenn man sich mal deine ersten Beiträge vor ziemlich genau einem Jahr hier aus dem Forum durchliest. :thumbup:


    Bei Mycena um die Art festzulegen benötigt es noch einen Blick durch das Mikroskop.

    Ja, diese fiesen, kleinen Helmlinge lassen sich nicht so leicht bestimmen. Pablo hat mir zwar einen guten Bestimmschlüssel (Link) genannt, allerdings finde ich eine Bestimmung selbst mit dem Schlüssel oft ziemlich schwierig. Aber besten Dank für deine Idee.


    Beim Lepiota denke ich eher nicht an L. castanea weil ich sehe niergends bei den Lamellen orange Flecken.

    Auch hier nicht ganz einfach zu bestimmende Gattung, vom Habitus her würde ich den auch in der Sektion Stenosporae suchen.

    Evt. L. cristata

    An L. cristata habe ich auch gedacht, aber dann ausgeschlossen, da der Geruch überhaupt nicht widerlich war, sondern leicht süsslich.


    Besten Dank auch noch für die restlichen zwei Einschätzungen, das hat mir schon sehr weitergeholfen.


    LG

    Benjamin

  • Hallo Benjamin

    Oh je alles ist gut Dokumentiert von meinem ersten Versuch hier im Forum zu bestimmen...... 🙈

    Ja mich hat es voll erwischt mit den Pilzen, nun gut angefangen habe ich im 2013 aber einfach nur Rotfuss und Maronen.... Dann gab es mal eine Pause und nun gut zwei Jahre beschäftige ich mich sehr intensiv, für meine Frau wahrscheinlich zu intensiv.....

    Jetzt habe ich viel mehr Freude etwas zu bestimmen als nur zum Verzehr zu sammeln. Mal schauen ob der Nikolaus dieses Jahr noch ein Binokular dabei hat 😉

    In der Innerschweiz war ich noch nie unterwegs, wer weiss nächstes Jahr mal auf die Pirsch mit dir.

    Schönen Abend

    LG Andy

  • Hallo Zusammen

    Das machen wir doch, sehr cool.....😀 Mutschkela ist sicher auch dabei.

    Exkursion in verschiedenen Regionen in der Schweiz.

    LG Andy

  • Hallo zusammen

    Ja mich hat es voll erwischt mit den Pilzen, nun gut angefangen habe ich im 2013 aber einfach nur Rotfuss und Maronen.... Dann gab es mal eine Pause und nun gut zwei Jahre beschäftige ich mich sehr intensiv, für meine Frau wahrscheinlich zu intensiv.....

    Finde ich wirklich toll und es ist doch sehr schön, wenn man ein Hobby hat, welches einem solche Freude bereitet. Und vielleicht wird das Hobby ja noch zum Beruf. :thumbup:Einige meiner Freunde waren auch ziemlich überrascht, dass ich mich auf einmal für Pilze interessiere. :) Aber wenn man mal ein bisschen eingetaucht ist in die Welt der Pilze, merkt man erst, wie interessant und faszinierend es ist.


    Jetzt habe ich viel mehr Freude etwas zu bestimmen als nur zum Verzehr zu sammeln. Mal schauen ob der Nikolaus dieses Jahr noch ein Binokular dabei hat 😉

    Das mit der Freude am Bestimmen geht mir gleich, früher habe ich nur nach Steinpilzen und Eierschwämmchen Ausschau gehalten und die anderen Pilze kaum beachtet, heute freue ich mich über jeden Pilz, den ich zu Gesicht bekomme. :) Jedenfalls drücke ich dir die Daumen, dass der Nikolaus etwas schönes für dich in seinem Sack hat. :thumbup:


    In der Innerschweiz war ich noch nie unterwegs, wer weiss nächstes Jahr mal auf die Pirsch mit dir.

    Das wäre wirklich mal toll, vor allem auch mal mit jemandem unterwegs zu sein, der sich so gut auskennt wie du. 8)


    So wie sich die Diskussion hier entwickelt hat, könnten wir nächstes Jahr wirklich mal ein Schweizer Treffen machen. Ich würde mich auf jeden Fall freuen und wenn ich Zeit habe und in der Gegend bin, wäre ich sehr gerne dabei. :thumbup:Zusammen Pilze untersuchen, sammeln und am Schluss vielleicht noch zusammen eine Pilzmahlzeit geniessen, sofern wir denn was gutes finden ;), wäre sicher ein sehr schönes Erlebnis.


    LG

    Benjamin

  • So ist es, 100% bei dir.....

    Ich gebe dir dann im Frühjahr mal eine PN durch und dann können wir etwas organisieren, wäre wirklich Super. Schönen Abend.

    LG Andy

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.