Hallo, Besucher der Thread wurde 1,1k mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Grünlich an Buche

  • Hallo Pilzfreunde,

    heute fand ich auch mal einen Pilz auf Pilz, vermutlich alte Milchlinge. Die will ich nur zeigen.

    Was mich interessiert: Diese grünlichen Pilzbeläge an einer Rotbuche. Gibt es da eine Bestimmungs-Chance. Oder sind das Algen, die die Grünfärbung verursachen.

    LG, Toni

    1)


    2)

  • Hallo Toni,


    deine "Beläge" sind alte Pilze vermischt mit Algen, es können auch mehrere Pilzarten sein.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Salve!


    Total spekulativ, das kann auch was ganz Anderes sein: uralte, abgestorbene und verwitterte / mumifizierte Fruchtkörper von Schizopora paradoxa sehen oft so aus. Theoretisch wären aber auch zwei Pilze (also zwei verschiedene resupinate Porlinge) möglich, die ihre Fruchtkörper übereinander gebildet haben. Dann wären aber beide längst abgestorben und so stark verwittert, daß man selbst mikroskopisch da enorme Schwierigkeiten haben würde, zu einer einigermaßen soliden Bestimmung zu kommen.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Zusammen

    Spannend finde ich das erste Bild mit dem Doppeldecker - > Pilz auf Pilz.....

    Ich habe mich schon oft gefragt, weshalb das bei Mykorrhizapilze möglich ist.

    LG Andy

  • Hallo, Andy!


    Wenn Primordien dicht an dicht gebildet werden, dann kann sowas passieren. Eines der unteren wird zuerst zur Reife gebracht, das dann ein darüber liegendes Primordium anhebt. Weil das oben durch den Fruchtkörper darunter ja immer noch mit dem Mycel verbunden ist, kann es (wenigstens in kleinerer Form) immer noch zur Reife gebracht werden. Klappt natürlich nur, wenn die Primordien zum gleichen organismus gehören.


    Da dürfte es >hier< auch einige Beispiele und weitere Erklärungen für geben.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.