Hallo, Besucher der Thread wurde 2,9k mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Schwammerllatein

  • hallo,
    jetzt höre ich die Storys wie viele Steinpilze heuer gesammelt wurden.
    Die beste bis jetzt: wir sind mit der Traktorschaufel in den Wald und in einer halben Stunde waren 30kilo Steinpilze oben. Und das im Juli! Und immer kommt der Nachsatz, so was hab ich noch nie gesehen!
    Ich glaub ich bin zu ehrlich beim Steinpilze suchen.
    Aber nächstes Jahr.......................
    lg GAbi

  • Hallo Gabi,


    nein das muss nicht unbedingt "Schwammerllatein" sein.


    In 2011 hatten wir in der thüringischen Rhön, direkt an der Grenze zu Bayern ein recht großes Waldstück entdeckt.
    Wir kamen bei der 2. Steinpilzwelle (2. Septemberwoche) hinzu, die erste begann in dem Jahr bereits im Juli.


    Bilder von den Funden gibt es genug auf meiner Webseite...dort hatte ich auch schon mal berichtet dass wir in weniger als einer Stunde zwei volle Körbe mit Steinis gesammelt hatten.
    In dem Wald dort waren wir nie ganz allein, oft begegneten uns sogar kleinere Gruppen mit Körben und Eimern voller Steinis...


    Du kannst Dir in etwa vorstellen, wie viele Kilos Steinpilze dort täglich gesammelt wurden...über Wochen hinweg.
    Gewogen haben wir unsere Funde übrigens nie - nur gezählt :D


    In 2013 standen die Wälder dort übrigens immer noch voller Steinpilze...besser gesagt wieder, denn es waren ja frisch gewachsene, die sich dort den Pilzsuchern präsentierten :wink:


    Übrigens, ein Geheimtipp sind diese Wälder nicht...in der Umgebung Lebende sammeln dort schon seit Jahrzehnten ihre Steinpilze, Maronen, Rauhfußröhrlinge und Pfifferlinge.
    Ebenso ertragreich sind z.B. einige Wälder im bayerischen Wald, in Thüringen auf dem Rennsteig und im Steigerwald...und ich kenne noch lange nicht alle Wälder :)


    Sei herzlichst gegerüßt
    Julius

  • Hallo Gabi,
    Geschichten::.:....naja, mit dem Traktor würde ich nicht unbedingt in den Wald fahren, schon allein wegen der dadurch verursachten Bodenverdichtung.:confused:


    Außerdem beraubt man sich dadurch den Blick für's Wesentliche, nämlich Schwammerl suchen und finden.


    Nachdem die Pilzzeit heuer ja recht spät begonnen hat, gibt es somit auch noch im November welche. Denke jedoch, dass diese "übersehen" wurden.
    Ich freue mich immer wieder, wenn ich dann so ein schönes Schwammerl finde:wink:
    Die Endorphine werden Dich dann schon ereilen :D

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    Einmal editiert, zuletzt von lactarius ()

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von lactarius ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.