Hallo, Besucher der Thread wurde 668 mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

(alte) Austernseitlinge?

  • Hallo zusammen,


    gerade habe ich bei einem Spaziergang an der Alster (!) an folgende Pilze gefunden, die so gar nicht aussehen wie die Austernseitlinge, die ich bisher gefunden habe. Alle meine bisherigen Austernseitlinge sahen exakt so aus, wie sie aussehen müssen (Farbe, Form, usw.), waren aber jeweils auch frisch bzw. teilweise sogar noch sehr jung und nicht frostgeschädigt. Einen gelbstieligen Muschelseitling würde ich eher ausschließen, wobei ich von denen auch noch keine solchen alten Exemplare gesehen habe.


    Ich habe nur ein mittleres Exemplar zu Bestimmungszwecken mitgenommen, da ich in Eile war.


    Substrat: Ahorn, wenn ich mich richtig erinnere (bisher waren meine Austernseitlinge an Fichte oder Buche)

    Farbe: ausgeblichen bräunlich

    Stiel sehr kurz (im Verhältnis kürzer als bei meinen bisherigen Austern), aber existent

    Lamellen verlaufen am Stiel, wenn ich das richtig erkenne (siehe Bild)

    Geruch (nicht meine Stärke): eher pilzig

    Geschmack: leicht pilzig, auch etwas wässrig (Frostschaden?), Textur dabei nicht hart, aber leicht gummiartig


    Daher meine erste Frage: Sind das Austernseitlinge?

    Zweite Frage: Wenn es welche wären (ich weiß, keine Verzehrfreigabe), wären sie nach eurer Erfahrung schon zu alt/frostgeschädigt, um sie zu verzehren?



    Vielen Dank für eure Hilfe!


    Viele Grüße,


    Valentin

  • Hallo Valentin,

    ich glaube auch dass es welche sind, aber schon etwas älter.


    lies dir mal dazu auch das durch, ein anderer Tread darüber: Wie riecht der Austernseitling, Pleurotus ostreatus?


    Mach auch mal die Probe: draufdrücken, läuft Wasser raus? Ist das gut?


    Geh doch zu einem Sachverständigen und spreche die Konsistenz, Geruch, Alter, usw. mal durch, damit du die Pilze besser einschätzen lernst.


    Und da scheinen ja noch kleine nachzukommen, da kannst du ja auch vergleichen.

  • Danke, ihr beiden!


    gelBlau: Danke für die Hinweise. Den Thread habe ich mir durchgelesen, finde den Geruch der Pilze allerdings nicht unangenehm oder sehr auffällig. Der Drucktest fördert allerdings in der Tat etwas Wasser zu Tage...


    Eine(n) PSV werde ich diesmal nicht mehr konsultieren können, behalte das aber für künftige, möglicherweise lehrreiche Funde im Blick.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.