Hallo, Besucher der Thread wurde 1,1k mal aufgerufen und enthält 10 Antworten

Letzte Pilztour im 2020

  • Liebe Pilzbegeisterten

    Letzter Tag im alten Jahr und doch noch etwas gefunden. Es ist herrlich im Wald, man kann so richtig Energie aufladen und man ist genügend abgelenkt von schönen Funden.

    Einen guten Rutsch ins neue Jahr wünsche ich euch allen. 🍾🎉🍄🍀

    LG Andy


    #1 Daldinia cf concentrica / Kohlen-Kugelpilz

    #2 bei diesem bin ich nicht sicher, es handelt sich um Laubholz Substrat und somit vermute ich eher:

    Rotbrauner Zitterling (Phaeotremella cf frondosae)

    Nach diesem Schlüssel

    Schlüssel des Phaeotremella-foliacea-Komplexes

    #3 Flammulina velutipes /Jede Menge Samtis

    #4 Tremella mesenterica / Goldgelbe Zitterling

    #5 Fomitopsis pinicola / Rotrandiger Baumschwamm

    #6 Hydnum cf albidum / Weißer Semmelstoppelpilz

    Vielleicht auch eher H. repandum weil die Weisse Variante ist eher selten.

    #7 Hypholoma lateritium / Ziegelroten Schwefelkopf

    Seltsam gelblich, Ockerfarbenen Lamellen....

    #8 Kuehneromyces mutabilis / alte Stockschwämmchen

    #9 Pleurotus ostreatus / Austerseitlinge

    #10 Bjerkandera adusta / Angebrannte Rauchporling

    #11 bin ich nicht sicher, auf jeden Fall Unterseite mit Poren. Somit kein Stereum und ich bin bei der Trametes cf ochracea / Ockertramete hängen geblieben.

    #12 Lentinellus castoreus / Biberzähling

    Erstfund

    #13 Neolentinus adhaerens / Harzige Sägeblättling

    Plus noch etwas verstecktes - > Rot eingerahmt.

    Konnte es doch noch bestimmen, auffallend die langgezogenen Lamellen in den Stiel.

    Siehe beim N. adhaerens ist identisch.

    Plus die Lamellenschneiden sind auch schön gesägt.

    #14 und hier ist etwas schiefgelaufen.....

    Saftporling könnte sein, war jedoch gefroren

    Vielleicht dann nochmals aufsuchen, nimmt mich wunder.....

  • he CH-Andy


    Tolle Funde, vor allem der Biberzähling. danke dass Du sie mir uns teilst.


    Magst Du Mal bei #3 was zu den Samtis und deren Substrat sagen? Könnte das Pappelholz sein? Das die dritte Foto wiederum sieht irgendwie nadelholzig aus.


    Bei #11 mag ich nicht so recht an die Ockertramete glauben. Dieser extreme Rindenüberwuchs und der Habitus insgesamt gefallen mir nicht. Ich könnte natürlich falsch liegen, vermute aber den Häutiger Lederfältling Häutiger Lederfältling, Lederartiger Fältling (MERULIOPSIS CORIUM) oder etwas aus der Richtung.


    Viele Grüße

    Reike

  • Hallo Reike

    Danke für dein Feedback.

    Von den Samtis sind es Aufnahmen von verschiedenen Fundorten, zum Substrat kann ich leider zu wenig bekannt geben, bzw. Habe mich zuwenig beachtet.

    Dein Vorschlag gefällt mir auch gut.. Zu der 11.

    Mal schauen was noch kommt.

    LG Andy

  • Hi,


    Schöne Funde, die du da zeigst.

    Den Schwefelkopf finde ich gar nicht all zu seltsam wenn man bedenkt, dass die reifen Sporen die Lamellen normal überfärben. Für junge oder sterile Furchtkörper passt die Lamellenfarbe.

    Stoppelpilze muss man sich sehr genau anschauen, wenn man einen Artnamen vergeben will -> Schlüssel der Gattung Hydnum in Europa


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Morgen!


    Nr. 14 ist Trametes gibbosa (Buckeltramete).

    Von Nr. 11 müsste man mehr sehen, vor allem von den Oberseiten und im Schnitt. Meruliopsis corium kann das nicht sein, weil das hier ja ein Porling ist.
    Trametes ochracea kann das auch nicht sein, dazu sind die Fruchtkörper viel zu dünn und die Wuchsform passt nicht mehr ins Variationsspektrum.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Pablo

    Ich danke dir für den Hinweis.

    Nummer 14 habe ich mir fast gedacht, dass es in diese Richtung gehen könnte.

    Ich glaube ich weiss noch wo ich dieses Cluster gefunden habe, mal schauen diese Woche vorbeischauen und ein Exemplar mit nach Hause nehmen.

    LG Andy

  • Salut!


    Wenn du den noch mal wieder findest, wär's natürlich super. ich glaub' ich spekuliere mal Skeletocutis nivea s.l., wobei auch Antrodiella semisupina s.l. noch relevant werden könnte. bei beiden sind die Poren so extrem fein. Allerdings: Wenn's nicht Trametes versicolor sein sollte (und dafür sind die Poren eigenltich zu fein), wird sich das Problem ohne Mikroskopie voraussichtlich nicht lösen lassen.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Beorn Hallo Pablo

    Ich war heute noch mal dort, ich denke wir können die #11 nun als Trametes versicolor abspeichern.

    Wobei die Poren schon extrem klein sind.

    LG Andy

  • Hi Andy!


    passt für mich gut zu t.v.!


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hej.


    Ja, da bleibe ich auch bei versicolor.
    Die Porengröße ist bei der erstaunlich variabel. Es gibt Kollektionen mit ziemlich feinen, rundlichen Poren und manchmal sogar Fruchtkörper mit grob irpicoidem Hymenophor. Letzteres fällt dann aber eher in den Bereich der Bildungsabweichungen. :wink:



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.