Hallo, Besucher der Thread wurde 769 mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Novemberfunde - Teil 13 – Goldgelber Holzritterling, Duftender Gürtelfuß, Stahlblauer Rötling

  • Halli Hallo!



    Neues Jahr, neues Glück? Hoffentlich!



    Vorher gilt es aber noch das alte Jahr aufzuarbeiten. Pilztechnisch war das ja erfreulich.



    Bei ein paar Funden brauche ich Eure Einschätzung! Hier drei Erstfunde:



    31. zunächst der Goldgelber Holzritterling - TRICHOLOMOPSIS DECORA. Ein sehr schöner Pilz finde ich.


    32. dann der Duftende Gürtelfuß - CORTINARIUS FLEXIPES. Den Geruch habe ich als seltsam abgespeichert, konnte ihn aber nicht näher verifizieren. Bestimmung erst daheim gemacht, daher erst das nächste mal prüfbar.


    33. und noch ein neuer Kandidat mit ganz markantem blauem Stiel. Mich erinnerte er gleich an einen kleinen Dachpilz. Hutdurchmesser ca. 6cm. Vielleicht der Blaustieliger Dachpilz - PLUTEUS CYANOPUS. Einen so blauen Stiel habe ich auf Bildern von dem allerdings noch keine gesehen. Was meint Ihr???



    Danke und liebe Grüße!


    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo Alex

    Der Geruch beim Gürtelfuss #32 sollte eigentlich intensiv nach Pelargonien (Geranien) daherkommen.

    Einmal speichern und der Geruch ist gut wieder erkennbar.

    Danke für deine tollen Bilder.

    LG Andy

  • Hallo,


    Beim Gürtelfuß ist es schon einmal wichtig, dass er auffällig gerochen hat. Mit etwas Fantasie riecht das dann schon wie Geranien, finde ich. Ein paar Nachbararten wären u.a. der Melissen-Gürtelfuß C. diasemospermus mit Geruch nach Melisse aber ohne einen derart spitzbuckligen Hut und anderer Lamellenfarbe, sowie der Weißflockige Gürtelfuß C. hemitrichus, der wohl etwas heller daherkommt, Birkenstandorte bevorzugt und nicht nach Geranien riecht. Bestimmt gibt's da auch noch mehr Telamonien die ich nicht kenne und die zahlreichen var. von flexipes ...


    Deinen dritten Pilz würde ich mal mit Entocybe nitida vergleichen. Ein Dachpilz ist das meiner Meinung nach nicht, denn der sollte schon auf Holz wachsen und freie Lamellen haben.

    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Grüß Euch!


    Ja, den Geruch sollte man sich immer einprägen! Ach, wenn man pro Tour doch immer nur ein paar Neue finden würde! Dann wäre das viel leichter! Quatsch: Erstfunde im Massen sind gefragt! :wink: Beim nächsten Mal denke ich aber daran!


    und vielen Dank Thiemo! Der Stahlblaue Rötling war zwar auf dem Radar, aber irgendwie hat er es nicht ins Finale geschafft. Jetzt steht er dennoch am Siegerpodest! der Passt super!


    Schönen Abend und liebe Grüße!

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo!


    Beim Duftenden Gürtelfuß würde ich hinter flexipes noch ein "s.l." packen. Das ist ein fieses Arenaggregat, wie leider bei realtiv vielen Telamonien.
    Der Stahlbaue Rötling (man sieht sogar schon einen Hauch rosa vom Sporenpulver in den Lamellen) ist ein toller Fund, den habe ich auch erst in diesem Jahr zum ersten Mal selbst finden können. :thumbup:



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Danke Dir Pablo!


    das freut mich! Ist aber auch ein hübsches Kerlchen der Stahlblaue Rötling.
    danke nochmals fürs in die richtige Richtung schupsen!


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.

  • Der Biologe

    Hat den Titel des Themas von „Novemberfunde - Teil 13 – Goldgelber Holzritterling, Duftender Gürtelfuß, der Blaustieliger Dachpilz?“ zu „Novemberfunde - Teil 13 – Goldgelber Holzritterling, Duftender Gürtelfuß, Stahlblauer Rötling“ geändert.