Hallo, Besucher der Thread wurde 605 mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Schmetterlingstramete

  • Hallo und guten Abend !

    Sie wuchs an der Stirnseite einer Birke in einem sog. Holzpolter. Ca. 8 cm im Durchmesser und ca. 3 cm dick. Könnte es sich um eine Schmetterlingstramete handeln ?

    An sich kenne ich die ganz gut, aber hier würde ich mich doch über eine Bestätigung oder Korrektur freuen.



    Welche Erklärung gibt es für die orange-rötliche Verfärbung auf der Unterseite?



    So etwas habe ich im Dezember auch an einem Winter-Stielporling gesehen.


    Vielen Dank im voraus für eure Meinung

    LG Emil

  • hi!


    also für mich sind das Schmetterlinge, wenn auch etwas ungewöhnlich gewachsen. Beim Stielporling ist klar ein Schleimpilz unterwegs. Das ist beim ersten nicht so klar, aber wahrscheinlich. Jedenfalls irgendeine „Infektion“


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Guten Abend!


    Ich würde beides ziemlcih sicher für Schleimpilz - Plasmodien halten. :thumbup:
    Die Schmetterlinge sehen durchaus ungewöhnlich aus, vor allem: 3 Zentimeter dick? Echt? Und wo? Mitte der Fruchtkörper oder an der Anwachsstelle? Das wäre schon fast ein Ausschlusskriterium, auch wenn das von der Optik her schon noch ganz gut in die Variationsbreite von Trametes versicolor passen kann.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Alex, Hallo Pablo !

    Nachdem ich mir den Stielporling noch einmal in der Vergrößerung angesehen habe, komme ich auch zu der Bewertung Schleimi. Vielen Dank Euch beiden.

    Die 3 cm habe ich an der dicksten Stelle, also der Anwachsstelle gemessen. In der Mitte ca. 1cm. Am Rand waren es ca. 2 mm.

    LG Emil

  • Hallo, Emil!


    OK, mit einer etwas ungewöhnlichen Wuchsweise und direkt and er Anwuchsstelle geht das schon noch in Ordnung.
    Trametes versicolor ist auch wirklich ein Chamäleon - also ein Pilz, dessen Fruchtkörper immer wieder anders aussehen können.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.