Hallo, Besucher der Thread wurde 567 mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

Ein "Blättling" (?) und ein Porling

  • Hallo allerseits,


    bei diesen beiden Pilzen, die ich hier in der Nähe im Park gefunden habe, würde ich mich sehr über Hilfe bei der Bestimmung freuen.


    Pilz (1) hat so etwas wie Lamellen (oder Leisten?), vom Gesamtbild erinnert er mich ein bisschen an den gemeinen Spaltblättling, aber ohne das striegelige und die gespaltenen Lamellen:



    Pilz (2) ist wohl eine Art Porling, wobei die Poren sehr "dreidimensional" wirken, also fast wie Stoppeln:



    Vielen Dank schonmal fürs ansehen!

  • Hallo!


    und der Zweite wird der Birkenporling sein.


    lg

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Birke passt schon. Im Querschnitt sieht man die weiße außenschicht.


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hi, vielen Dank für die Bestimmung! Beim zweiten hatte mich der Baumstamm (den ich nicht als Birke erkannt habe) davon abgehalten, den als Birkenporling einzuordnen. Ist übrigens auch denkbar, dass das eine etwas ungewöhnliche Birkenart ist, da der Baum im Park stand. Offenbar haben nicht alle Birkenarten die charakteristische weiße Rinde.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.