Hallo, Besucher der Thread wurde 386 mal aufgerufen und enthält 11 Antworten

Zaunblättling?

  • Hallo Udo

    Aus meiner Sicht ist das Plausibel, der Tannenblättling Gloeophyllum abietinum hat weniger Lamellen vom Hutrand gezählt.

    LG Andy

  • Salve!


    Vermutlich wird dieser Fruchtkörper nicht mehr viel weiter wachsen. Der sieht einigermaßen fertig aus.
    Es ist nicht leicht, sich das größentechnisch vorzustellen, aber wenn der fruchtkörper so um 26mm breit ist, und man die Randkrümmung ignoriert, dann könnten das auch eher weniger Lamellen auf einen Zentimeter Hutrand sein. So lamelloid könte durchaus auch Gloeophyllum abietinum in Frage kommen, bei Gloeophyllum sepiarum hat man meistens wenigstens hier und da ein paaar Querverbindungen zwischen den Lamellen, so daß immerhin einzelne, langgezogene Poren eingelagert sind.
    Müsste man aber mal genau auszählen, wie viele Lamellen nun auf 10mm den Hutrand erreichen.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Moin Pablo,


    herzlichen Dank für Deinen Kommentar.

    Wenn er eh voraussichtlich nicht weiter wächst, werde ich ihn (komme in ca. 10 Tagen wieder an ihn heran) ernten und die Bogenkante vermessen und die Lamellen zählen. Aber dazu eine Laienfrage: zähle ich die kurzen, am Hutrand beginnenden aber nach wenigen Millimetern endenden, mit? Zählen die, die sich am Hutrand gabeln einfach oder doppelt? Und wenn sie sich schon vorher aufgabeln, einfach, doppelt oder dreifach?


    LG, Udo

  • Hallo, Udo!


    Ich zähle da normalerweise alles, was irgendwie den Hutrand erreicht. Eigentlich soll man ja "Poren" zählen, das ist bei Gloeophyllum abietinum aber irgendwie komisch, denn der hat ja keine. Auch Gloeophyllum sepiarium fällt zum Hutrand hin gerne mal recht lamelloid aus, es ist dann egal, ob du die Lamellen oder die Zwischenräume zählst, es kommt auf das gleiche hinaus.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo, Udo!


    Krass... Den Fehler mache ich glaube ich schon seit einer Weile regelmäßig. Wenn eine falsche Schreibweise mal drin ist, dann wird man die schwer wieder los. Das ist nir so ähnlich auch schon bei ein paar anderen Pilznamen passiert.

    Darum: Doppelt Danke für die Korrektur! :thumbup:



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Pablo,


    nix zu danken, passiert mir doch auch. Und um Haaresbreite das dünne i auch hier überlesen. Und was sepiarium bedeuten soll habe ich auch noch nicht raus gefunden. Sepiaria = der Heckenstrauch, häh?, aber warum sepiarium? Ist ja auch nicht wichtig. Aber ne Vietelstunde Namensforschung und die Schreibweise sitzt.


    LG, Udo

  • Hallo.


    Ach, und unabhängig von der Schreibweise hätte ich da noch ein Bild, wo sepiarium und abietinum am selben Stamm wuchsen.
    So müsste das jeweils in idealer Ausprägung aussehen, und dann wären die auch schon aus der Hand und ohne Lamellen zählen eindeutig bestimmbar:


    Mein Standard - Namensschreibfehler ist natürölich auch in diesem Bild hängen geblieben, da aber nicht so einfach zu ändern. :wink:



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Pablo

    Tolles Vergleichsbild. Ich erlaube mir davon ein Screenshot zu machen für meine Bestimmungshilfe.

    LG Andy

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.