Hallo, Besucher der Thread wurde 828 mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Rangsdorfer See 25.01. Teil 1 Gallertpilze

  • Hallo, da bin ich ja gespannt, ob meine Bestimmungen so durchgehen. Auf alle Fälle aber viel Spaß beim ansehen.

    LG Emil


    Stoppeliger Drüsling (Exidia glandulosa, Syn.: Exidia truncata), auch Abgestutzter oder Becherförmiger Drüsling auf Erle



    Judasohr (Auricularia auricula-judae) an Hollunder



    Warziger Drüsling (Exidia nigricans) auf Eichenzweig



    Gezonter Ohrlappenpilz (Auricularia mesenterica) auf Eiche

    Einmal editiert, zuletzt von Emil () aus folgendem Grund: Schreibfehler

  • Das Judasohr kann ich dir bestätigen, zumindest sahen meine letzten Funde genau so aus. Die anderen Pilze sind aber auch echt spannend :)

    Meine Antworten kann man nie als Verzehrfreigabe ansehen.

    Alle gefundenen Pilze sind GPS-getaggt, per PN gebe ich gerne Fundorte weiter.

    Pilz-Rezepte mit Bildern:

    Judasohr als asiatischer Salat

    Schwefelporling gedünstet



    Falls mal für eine Bestimmung relevant, vorrätig habe ich: Anilin, Ammoniak 10%, Eisen-III-Chlorid, Guajak, Patentblau, Eisensulfat, Melzers Reagens, KOH 20%.

  • Hallo Emil!


    alles bestens! Der Ohrlappenpilz ist noch in den Kinderschuhen - hübsch!


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.