Hallo, Besucher der Thread wurde 569 mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Funde im Jänner 2021 – Teil 2: Blasse Borstentramete, Braune Borstentramete, Striegelige Tramete, Striegeliger Schichtpilz

  • Grüß Euch!



    Hier einige struppige Gesellen:



    5. für mich ein schöner Erstfund, die Blasse Borstentramete - FUNALIA TROGII auf Eiche. Hier würde ich mich über Eure Meinung freuen!




    6. zum Vergleich am gleichen Tag gefunden, die Braune Borstentramete - CORIOLOPSIS GALLICA. oder doch auch Funalia?




    7. dann die recht häufige Striegelige Tramete - TRAMETES HIRSUTA: und doch so schön anzusehen!




    8. und der Striegeliger Schichtpilz - STEREUM HIRSUTUM:



    Was meint Ihr?


    Liebe Grüße!


    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo Zusammen!


    Danke Euch für Eure Nachrichten und :thumbup:, das freut mich!


    kann mir das einer erklären: ist die lateinische Bezeichnung der Braunen Borstentramete nun CORIOLOPSIS GALLICA, oder Funalia gallica. Bei 123 steht zweiteres als Syn. Bei der Blassen BT steht als erstes Funalia. Ich nehme mal an, dass die beiden nahe verwandt sind. Da wäre es ja schon wenn der Name übereinstimmen würde...


    Danke Euch und lg

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo, Alex!


    >Hier< ist auch die Blasse aktuell als Coriolopsis geführt.
    Die Taxonomie ist bei 123 teils gerade bei den Synonymzusammenführungen verwirrend bis falsch, was auch kein Wunder ist, weil sich da halt auch relativ schnell relativ viel ändert. Ich würde mir da bisweilen wünschen: "Weniger ist mehr", was halt auch bedeuten würde, nicht immer jeden neuesten nomeklatorischen Schuss aus der Hüfte mitzumachen, aber dafür die gängigsten Bezeichnungen zu konservieren und in dem Zusammenhang nur die wichtigsten Synonyme aufzunehmen.

    So wie das bei PilzDeutschland gemacht wird; da stimmt sicher auch nicht immer alles, aber im Zweifel wird dort eben auch mal eine ältere systematische Einordnung beibehalten, wenn neuere veröffentlichungen dazu gerade kreuz und quer schießen.

    Darum nehme ich auch eher die PD - Datenbank als taxonomische Grundlage für meine eigenen Funde, als zB MycoBank und IndexFungorum, denn da wird einfach alles eingetragen, was irgendwie in einer Veröffentlichung auftaucht (weltweit!). PD ist immerhin redigiert, bzw. wird von allen Pilzkundlern, die da rein gucken oder eigene Funde eingeben, permanent überwacht.


    So am Rande: Coriolopsis gallica und Coriolopsis trogii sind die gängigen Namen, die ich auch auf jeden Fall erstmal beibehalten werde. Auch wenn ich das bei mir privat noch weiter vereinfacht habe, und beide unter "Trametes" laufen. Eventuell gehören beide aber tatsächlich zu unterschiedlichen Gattungen (wenn man denn auf Gattungssplitting steht), wie die phyllogenetischen Bäumchen dazu momentan aussehen habe ich aber keine Ahnung.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • hallo Pablo!


    herzlichen Dank für Deine perfekte Erklärung! :thumbup:


    Dann werde ich Deinem Vorbild folgen und die beiden unter Coriolopsis - (Borsten)Trameten laufen lassen.


    liebe Grüße!

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.