Hallo, Besucher der Thread wurde 664 mal aufgerufen und enthält 3 Antworten
  • Hallo Miteinander, hilflos aber nur bei dem ersten Pilz (2 Bilder). Die Aufnahmen sind leider nicht besonders, weil beiläufig aufgenommen.

    Aber möglich daß Ihr etwas erkennt. Holz: Erle oder Eiche, auch da konnte ich nicht genauer hinsehen. Aufgenommen am Montag.



    Bei den beiden folgenden Bildern bin ich mir sicher aber ihr dürft raten. Aufnahmen von gestern unmittelbar vor einem Schnee"sturm"




    Vielen Dank für's Anschauen, für die Hilfe und für's Raten

    LG Emil

  • Hallo, Emil!


    Sind sie ja auch. Aber das weiß der Pilz eventuell nicht. :wink:

    Spaß beiseite: Die Porengröße von Bjerkandera adusta ist relativ variabel. Hier sind die Fruchtkörper noch recht jung und etwas komisch gewachsen, so daß das Hymenium teils schräg bzw. stufig angelegt ist (und nicht gerade horizontal). In solchen Fällen sind die Poren generell größer.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.