Hallo, Besucher der Thread wurde 594 mal aufgerufen und enthält 8 Antworten

endlich Gemörch

  • Hallo Jens,


    Gratulation zum Fund. Morchelbecherlinge habe ich noch nie gesichtet aber die ersten Spitzmorchelbabys haben sich bei mir auch schon blicken lassen.



    und dazu noch einige Riesenlorcheln.



    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo Jens,

    das sind keine Frühlingslorcheln, obwohl sie im Frühling gewachsen sind. Unter anderem erkennt man das daran, dass sie unter Laubbäumen und nicht unter Kiefer wachsen.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

  • Servus Stephan,


    Jens hat sich vermutlich nur verschrieben und meinte eh Riesenmorchel.


    Wenn in Jörg's Fundgegend Kiefern vertreten sind/waren waren passt die Bestimmung gut auf G. gigas. Wenn nicht sollte man in Richtung Zipfellorchel, Discina fastigiata nachdenken.


    LG

    Peter

  • Hallo zusammen,

    Mir fehlen beide Lorcheln.. ich wollte Jörgs begriff einfach aufnehmen und habe mich verschrieben.
    aber habe meine Notizen gecheckt und ich hatte mir im PV notiert ...

    Riesenlorchel wächst an Holz

    Frühlingslorchel auf Erde.


    Die von Jörg SCHEINEN mir auf Erde zu wachsen..?

    LG Jens

  • Hi.


    Die Lorcheln sind vermutlich alle saprotroph, wobei G. fastigiata wohl gerne direkt an Holz hockt. Ich hatte vor 3 Tagen G. gigas an Birke, die scheint nicht so wählerisch zu sein aber die Literaturangaben gehen da durcheinander irgendwie. G. esculenta überwiegend an Nadelholz (Kiefer, Fichte, angeblich geht auch Lärche).


    Lg.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.